Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Karün

        Karün ist ein Brillenhersteller, der an einem der ursprünglichsten Orte der Welt gegründet wurde und ansässig ist: Patagonien in Chile.

        Firmenportrait

        Das Unternehmen wurde von einer Gruppe junger Enthusiasten gegründet, für die ein Leben im Einklang mit der Natur an vorderster Stelle steht. Die innovativen Brillen des Unternehmens sind ein Beleg dafür, dass es möglich ist, im Herstellungsprozess 100 % langlebige Materialien zu verwenden und gleichzeitig hervorragende Qualität und hochmodernes Design zu kombinieren. Die Nutzung von recycelten und erneuerbaren Materialien verringert den Verbrauch von reinen Rohstoffen. Die Natur dient als Inspiration. Karün will beweisen, dass man Produkte mit minimaler Umweltbelastung fertigen und vertreiben kann und gleichzeitig Menschen inspirieren und das Bewusstsein für die eigene Verantwortung zum Schutz der Erde schärfen kann. "Wir müssen im Einklang mit der Natur leben, wir sind ein Teil von ihr!"

        Hauptsitz

        Stockholm, Nordschweden

        Wo werden Karün Produkte gefertigt?

        Italien

        Wie kontrolliert Karün die Produktionsbedingungen?

        Karün hat strenge MoU-Vereinbarungen mit seinen Lieferanten und Produktionsstätten geschlossen.

        Karün und das Thema Nachhaltigkeit

        Alle Produkte von Karün werden aus recycelten Fischernetzen gefertigt und unterstützen ländliche Gemeinschaften in Patagonien, die wiederum lernen, die Umwelt wertzuschätzen und zu schützen. Karün ist das erste Unternehmen weltweit, das Sonnenbrillen zu 100 % mit Werkstoffen aus recycelten Fischernetzen herstellt. Der ganzheitliche Ansatz des Unternehmens soll das Bewusstsein der Menschen für den Umgang mit der Natur schärfen. Mit anderen Worten, Mode und Design gehen mit dem Mut und der Notwendigkeit einher, einen Wandel zu wagen.

        • Design und Material – Patagonien, Chile
        • Produktion – Italien
        • Brillengläser – Carl Zeiss, Deutschland

        Umweltaspekt
        Jedes Gestell hat einen direkten positiven Einfluss auf die Reduzierung des Plastikmülls in den Meeren. Gleichzeitig leistet das Unternehmen einen Beitrag zur Entwicklung und Förderung der örtlichen Fischergemeinden in Patagonien. Darüber hinaus wurde auf chemische Beschichtung oder sonstige chemische Zusätze verzichtet; das Material besteht zu 100 % aus recycelten Fischernetzen. Bei längerer Nutzung werden die Gestelle dunkler und erhalten so eine individuelle Patina. Die Brillen werden in einem Originalkarton aus recycelter Pappe mit Origamifaltung ohne Klebstoffe verpackt. Der Stoffbeutel, der mit der Brille mitgeliefert wird, besteht aus Biobaumwolle.

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein