Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Gregory

        Bei Gregory steht die Leidenschaft für das Abenteuer an erster Stelle. Deshalb entwickelt das Unternehmen bereits seit 1977 ausgezeichnete Rucksäcke, die auf deinen Touren mit dir arbeiten. Die innovativen Tragesysteme sorgen für eine ausgezeichnete Belüftung deines Rückens und schränken dich in deinen Bewegungen nicht ein. Die jahrelange Expertise Gregorys in der Entwicklung von modernen Tragesystemen zeigt sich besonders deutlich an der großen Auswahl an speziellen Damen- und Herrenmodellen sowie Rückenlängen. Die großen Trekkingrucksäcken Baltoro und Deva sind zuverlässige Bestseller für ausgedehnte Wanderungen und Rucksackreisen. Ihr bewegliches Response-A3-Tragesystem hat am Markt neue Standards gesetzt. Für klassische Urlaubsreisen oder Work and Travel gibt es z.B. den Tetrad und Tribute. Sportliche Kofferrucksäcke mit ausgefeilten Details, die deinen Schultern schonen und das Reisen leichtmachen. Wenn du es gerne leicht und flexibel magst sind die modernen Tourenrucksäcke Zulu und Jade mit belüftetem FreeFloat-Tragesystem etwas für dich. Mit ihnen kannst du auch Weitwanderungen in Angriff nehmen.

        Firmenportrait:

        1977 wurde Gregory Mountain Products in Kalifornien gegründet und verschreibt sich seither der Herstellung und Produktion von Rucksäcken bester Qualität, mit hervorragender Passform und höchstem Tragekomfort. Namensgeber und Gründer Wayne Gregory hatte es sich zum leidenschaftlichen Ziel gemacht Rucksäcke zu entwickeln, denen Abenteurer in jeder Situation vertrauen können. Seine Überzeugung, dass die Gregory Rucksäcke diesem Maßstab entsprechen, spiegelt sich auch in der lebenslangen Gregory-Garantie wieder. Von Anfang an hat Gregory bei seinen Rucksäcken ein besonderes Augenmerk auf die Passform gelegt und auf die Entwicklung von speziellen Tragesystemen für Frauen und Männer. Du findest bei Gregory die meisten Rucksäcke jeweils als Damen- und als Herrenmodell und in verschiedenen Rückenlängen. Denn ein leistungsfähiger Rucksack muss genauso perfekt passen wie dein liebstes Paar Wanderstiefel. So lautet auch die Designphilosophie der Marke: Richtig gute Rucksäcke trägt man nicht, man zieht sie an! Wie gut die Marke ihren eigenen Anspruch erfüllt zeigt sich nicht nur an ihrer heutigen Präsenz in mehr als 45 Ländern und den zahlreichen Innovations- und Produktauszeichnungen, sondern besonders darin, dass Gregory Rucksäcke weltweit auf allen Trails vertreten sind.

        Hauptsitz

        Die Firmenzentrale von Gregory liegt in Salt Lake City, Utah, am Fuße der Wasatch Mountains. Mit Blick auf die Berge entstehen hier die neuen Rucksackideen und die Mitarbeiter können ihren Arbeitsweg direkt mit einer Runde Wandern, Mountainbiken oder Skifahren verbinden.

        Wo werden Gregory Produkte gefertigt?

        Erst entsteht jeder Rucksack-Prototyp von Hand in der Firmenzentrale in Utah. Mit direktem Zugang zu den Wasatch Mountains werden alle Prototypen ausgiebig von den Mitarbeitern auf Herz und Nieren getestet. Die Fertigung selbst findet auf den Philippinen statt.

        Wie kontrolliert Gregory die Produktionsbedingungen?

        Jeder Lieferant und Partner von Gregory Mountain Products muss einen Verhaltenskodex unterzeichnen, welcher die strikte Einhaltung fairer Arbeitsbedingungen, eine sichere und gesunde Arbeitsumgebung und das Ergreifen von Maßnahmen zum Schutz der Umwelt verlangt. Durch unangekündigte und regelmäßige Audits vor Ort von eigenen Inspektoren und durch Dritte wird die Einhaltung sichergestellt. Die offene Kommunikation mit Mitarbeitern wird gefördert und es gibt klare Standards, wie bei Nichteinhaltung reagiert wird.

        Gregory und das Thema Nachhaltigkeit

        Der Lieferanten Code of Conduct beinhaltet ebenfalls die Regelungen über Wasserschadstoffe, Luftemissionen und ordnungsgemäße Müllentsorgung, welche den gesetzlichen Vorschriften entsprechen. Gregory Rucksäcke sind Premium-Produkte mit einer langen Lebensdauer und einer lebenslangen Garantie. Sie werden reparaturfreundlich hergestellt, so dass Verschleißteile problemlos ersetzt werden können. Dafür bietet Gregory in vielen Ländern einen Reparaturservice an. Ist ein Rucksack doch einmal nicht mehr zu reparieren, verwendet Gregory die noch intakten Teile weiter. Des Weiteren werden Gregory Produkte fast ausschließlich per Schiff transportiert, Flugtransporte weitgehend vermieden. Versandverpackungen werden minimal gehalten, um unnötigen Müll zu vermeiden und den Frachtumfang zu verringern. Gregory ist darüber hinaus Mitglied in der European Outdoor Conservation Association (EOCA).


        In der Filiale Düsseldorf verfügbar (6381.68 km)

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein