/filialen/terminvereinbarung//magazin//veranstaltungen//beratung/online-beratung/https://support.globetrotter.de/hc/de/service/globetrotter-card/

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Gonso

        Fahrradbekleidung, die einfach passt – so lautet das Motto von Gonso. Im Mittelpunkt steht dabei die Fahrradhose und deren Sitzpolster. Denn je komfortabler die Hose, desto mehr Spaß macht die Radtour. Ganz gleich, ob du sportlich auf dem MTB oder Rennrad unterwegs bist oder eine längere Radreise machst. Die Marke hat den Anspruch, für alle Größen, Körperformen und Aktivitäten auf dem Rad die passende Hose anzubieten. Deshalb gibt es Gonso Radlerhosen in ungewöhnlich vielen Größen sowie mehreren Kurz- und Langgrößen. Manche sind sogar mit einer geruchshemmenden Ausrüstung versehen!


        Gonso Fahrradbekleidung

        Firmenporträt

        Gonso wurde 1926 gegründet und stellte zunächst Damenwäsche, Strümpfe und Trainingsanzüge her. Doch das änderte sich Anfang der 1980er-Jahre. Da kam Hans Gonser, begeisterter Radsportler und Enkel des Gründers Johannes Gonser, auf die Idee, Sitzpolster in Radlerhosen einnähen zu lassen für mehr Komfort beim Trainieren. Das war ein Novum in Deutschland und ein riesiger Fortschritt in puncto Komfort. Bis heute entwickelt Gonso die Sitzpolster selbst und lässt sie eigens anfertigen. So auch die innovativen Sitivo-Sitzpolster, die die Sitzposition und die entsprechenden Druckpunkte berücksichtigen. Außerdem war Gonso die erste Marke, die eine Kollektion funktioneller Fahrradbekleidung in Deutschland auf den Markt brachte. So finden sich in Gonsos Portfolio neben Radhosen inzwischen auch Radtrikots, Funktionsunterwäsche, Regenbekleidung und Accessoires wie Überschuhe und Helmmützen.

        Hauptsitz

        Die Marke Gonso kommt aus Deutschland, genauer gesagt aus Köngen in der Nähe von Stuttgart.

        Wo werden Gonso Produkte gefertigt?

        Gonso produziert hauptsächlich in der eigenen Produktionsstätte in der Türkei. In China gibt es zwei weitere Produktionsstätten als Joint Venture. Sehr wenige Produkte kommen aus Zulieferbetrieben in Bangladesch und Indien.

        Wie kontrolliert Gonso die Produktionsbedingungen?

        Die Marke ist in täglichem Austausch mit allen Produzenten und besucht diese nach Möglichkeit mehrmals jährlich. Zusätzlich lässt sie in regelmäßigen Abständen alle Produzenten von der Fair Wear Foundation (FWF) auditieren, einer Organisation, die sich für bessere soziale Standards einsetzt. Um sicherzustellen, dass alle Mitarbeitenden ihre Rechte kennen, werden in regelmäßigen Abständen entsprechende Trainings für durchgeführt.

        Gonso und das Thema Nachhaltigkeit

        In Gonsos CSR-Drei-Jahresplan sind viele verschiedene Umweltprojekte fest verankert. Darunter das Projekt Circle for Future, in dessen Rahmen Gonso daran arbeitet, dass die Produkte nach ihrer Nutzungsdauer durch Rückgewinnung und Recycling wieder zu hochwertigen Rohstoffen verarbeitet werden können. Andere Ideen sind – zumindest teilweise – schon umgesetzt. So verwendet Gonso beispielsweise in verschiedenen Radlerhosen recyceltes Polyamid-Garn, das aus Polyamidabfällen wie Fischernetzen und Stoffresten gewonnen wurde und ein Großteil der Bekleidung ist PFC-frei.


        Gonso Bekleidung fürs Fahrrad
        Mehr lesen
        Filter
        9 Produkte

        double-arrows-up
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail! Falls Du schon zum Newsletter angemeldet sein solltest, wirst Du keine E-Mail erhalten.
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein