Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Ezetil

        Das deutsche Unternehmen Ezetil ist auf die Herstellung von Kühltaschen, Kühlakkus und therapeutischen Kühlkissen spezialisiert. Die aktive und passive mobile Kühlung ist bereits seit den 1950er Jahren das Thema des Unternehmens und seine Produkte finden sich in fast jedem deutschen Haushalt wieder. Die Kühlakkus von Ezetil lassen sich einfach unbegrenzt immer wieder im Kühlfach aufladen und die weichen Kühlkissen können bei Bedarf auch im Wasserbad erhitzt und als Wärmespender verwendet werden. Die Produkte haben eine sehr lange Lebensdauer und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

        Firmenportrait

        Ursprünglich von Elisabeth und Wilhelm Zorn 1953 gegründet und bekannt für ihre Kühltaschen, ist Ezetil seit 1994 Teil des großen Unternehmens IPV, ein Produktions- und Vertriebsunternehmen mit Produktionsbetrieben sowie Joint Venture und Logistikpartnern in Deutschland, Tschechien, Italien, Russland und China.

        Hauptsitz

        Hungen Inheiden, Deutschland

        Wo werden Ezetil Produkte gefertigt?

        Die Herstellung findet in Deutschland, Tschechien, Italien, Polen und China statt.

        Wie kontrolliert Ezetil die Produktionsbedingungen?

        Das Unternehmen unterhält langjährige Geschäftsbeziehungen mit seinen Lieferanten. In der Regel werden alle Lieferanten mindestens zweimal pro Jahr von Ezetil besucht. Des Weiteren hat das Unternehmen eigene Sourcing Mitarbeiter in China, welche auch für die Qualitätskontrolle und Lieferantenauditierung verantwortlich sind und regelmäßig Besuche abstatten.

        Ezetil und das Thema Nachhaltigkeit

        Das Unternehmen besucht seine Lieferanten regelmäßig und spricht mit ihnen über die Einhaltung der in China geltenden Gesetze zum Umweltschutz im Produktionsprozess und besonders bei der Lackierung der Edelstahlprodukte wird streng kontrolliert. Weiterhin werden auch die Protokolle der Umweltgerechten Entsorgung der Altlacke, Kunststoffabfälle etc. überprüft.

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein