Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Birkenstock
        Birkenstock

        Birkenstock gehört mit einer Markenbekanntheit von über 80 Prozent zu den Top Five der Global Footwear Brands. Mit rund 3.800 Mitarbeitern ist das traditionsreiche Familienunternehmen in sechster Generation zugleich einer der größten Arbeitgeber der deutschen Schuhindustrie.

        Firmenportrait

        Die historischen Wurzeln des Schuhherstellers lassen sich bis ins Jahr 1774 zurückverfolgen. Birkenstock hat den Begriff "Fußbett" bereits in den 1930er Jahren verwendet und historisch so geprägt, wie man ihn heute noch kennt. Spätestens seit Anfang der 70er Jahre ist Birkenstock ein Global Player: Die in Deutschland produzierten Sandalen werden in 90 Ländern der Welt auf allen fünf Kontinenten verkauft. Daneben verfügt Birkenstock über ein wachsendes Sortiment an geschlossenen Schuhen und Kinderschuhen sowie Berufsschuhen und Spezialprodukten für den Orthopädie¬fachhandel, Socken und Taschen. Konzernsitz ist Neustadt (Wied). In Deutschland ist Birkenstock an neun Standorten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Sachsen vertreten. In den USA sowie in Brasilien, Hongkong und Spanien verfügt das Unternehmen über eigene Vertriebsgesellschaften.

        Hauptsitz

        Neustadt (Wied), Deutschland.

        Wo werden Birkenstock Produkte gefertigt?

        Alle Birkenstock Sandalen und Einlagen werden in eigenen Produktionsbetrieben in Deutschland mit einem hohen Anteil an Handarbeit und unter den für die Marke besten Bedingungen hergestellt.

        Wie kontrolliert Birkenstock die Produktionsbedingungen?

        Der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen und die Einhaltung hoher Sozial- und Umweltstandards zählen zu den Kernwerten von Birkenstock. Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung wurden von Birkenstock bereits aktiv gelebt, lange bevor der Begriff „Corporate Social Responsibility“ geprägt wurde. Die ungewöhnlich hohe Fertigungstiefe gewährleistet nicht nur eine gute Qualität und besondere Langlebigkeit der Produkte. Sie geht auch einher mit einer umfassenden Kontrolle der Wertschöpfungskette von der Beschaffung der Rohstoffe bis hin zur Auslieferung des fertigen Produkts. Durch die strikte Qualitätsorientierung setzt Birkenstock ein Zeichen gegen die in der globalen Bekleidungsindustrie vorherrschende Wegwerfmentalität und positioniert sich als Vorreiter für sozial und ökologisch verantwortliches Handeln

        Birkenstock und das Thema Nachhaltigkeit

        Der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen ist eine der drängendsten Aufgaben unserer Zeit. Birkenstock verpflichtet sich zu umweltschonendem Handeln. Nachhaltigkeit ist für Birkenstock keine marketinggetriebene Zeiterscheinung, sondern Ausdruck einer unternehmerischen Haltung. Umweltschutz wird daher seit jeher groß geschrieben. Birkenstock arbeitet ständig an Verbesserungen von Herstellungsverfahren, Produkten, Verpackungen und Logistik. Die Produkte sind durch ihre Langlebigkeit per se nachhaltig. Birkenstock verwendet einen hohen Anteil an natürlichen Rohstoffen aus nachhaltigen Quellen: Kork, Naturlatex, Jute, Leder, Wollfilz, Kupfer und Messing zählen zu unseren wichtigsten Rohstoffen.


        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein