Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Aquapac

        Firmenportrait

        Aquapac wurde 1983 in London (GB) gegründet. Entstanden ist die Firma – wo sonst – in einem Londoner Pub, als drei enthusiastische Windsurfer sich daran machten, ihre Lieblingsmusik auch auf dem Wasser hören zu wollen. Damals war gerade der erste Walkman auf dem Markt. Gesagt, getan: Die erste wasserdichte Tasche wurde konzipiert und produziert. Die Aquapac-Aquaman Deutschland GmbH ist seit 1994 der Exklusiv-Distributor für Deutschland, Österreich und die Schweiz – zu Beginn unter dem Namen Aquaman.

        Das Londoner Aquapac-Headquarter beheimatet das zentrale Management, Entwicklung, Design, Produktion, der Vertrieb erfolgt über ein weltweites Netzwerk von Distributoren. 30 Mitarbeiter arbeiten hochmotiviert und bringen eigene Ideen ein. Aquapac hat ein eigenes Design-Team im Haus, ausgebildet von Englands besten Designschulen und ausgestattet mit dem modernsten CAD- und EDV-Equipment. Das Design-Team arbeitet eng mit Marketing, Vertrieb und Produktion zusammen, um neue Aquapacs für neue Anwendungsbereiche zu entwickeln und alle Kundenwünsche zu erfüllen.

        Heute ist Aquapac der weltweit führende Hersteller wasserdichter Taschen. Im Laufe der fast nun 30 Jahre entwickelte Aquapac eine breite Palette an 100 % wasserdichten Spezialtaschen. Während dieser Zeit wurde Aquapac dreimal der Queen’s Award verliehen. Durch die hohe Qualität und den Verkaufserfolg hat Aquapac ein weltweites Alleinstellungsmerkmal und sich der Name Aquapac mittlerweile als Synonym für wasserdichte Taschen eingebürgert.

        Hauptsitz

        Das Headquarter von Aquapac ist London, der Firmensitz der Aquapac-Aquaman Deutschland GmbH ist die niedersächsische Residenzstadt Bückeburg.

        Wo werden Aquapac Produkte gefertigt?

        Alle Aquapacs, die hochfrequenzverschweißt sind, werden in England hergestellt, die Taschen der Stormproof-Reihe in Fernost.

        Wie kontrolliert Aquapac die Produktionsbedingungen?

        Die Aquapacs werden im eigenen Werk direkt in England produziert, die Mitarbeiter sind seit 30 Jahren motiviert und engagiert für Aquapac tätig.

        Aquapac und das Thema Nachhaltigkeit

        Aquapac-Produkte bestehen aus Kunststoff. Aquapac würde sie lieber aus Bambus oder Hanf fertigen - und vielleicht ist das gar nicht so skurril, wie es sich anhört! Aquapac kennt ein oder zwei sich abzeichnende Technologien, die diesen scheinbar unerreichbaren Traum in absehbarer Zeit wahr werden lassen könnten.

        Seit Anfang 2008 hat Aquapac - obwohl sehr teuer – die gesamte Produktion auf einen umweltfreundlicheren Kunststoff umgestellt: Aquapac arbeitet PVC-frei und verwendet PU, also Polyurethan; eine hochwertige und flexible Beschichtung, die eine besonders hohe Dichte erreicht. Aquapac geht mit den Folien so ökologisch wie möglich um und minimiert den Verschnitt. Bis auf eine winzige Menge Klebstoff, die für einige Taschen benötigt wird, fallen im Produktionsprozess keine toxischen Substanzen an. Toxischer Abfall fällt gar nicht an.

        Aquapac verzichtet seit einigen Jahren auch bei Verpackungen auf PVC. Seit Januar 2008 bestehen alle Aquapac-Verpackungen weltweit aus Karton. Die kleinen Zubehör-Packs sind aus biologisch abbaubarer Polyäthylenfolie. Die Versandkartons bestehen aus Recycling-Material. Wenn Ihr altes Aquapac ausgedient haben sollte, werfen Sie es einfach in den Wertstoffsack. Es kann recycelt werden.

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein