Icebreaker bei Globetrotter Ausrüstung

Firmenportrait:
Icebreaker ist der weltweit führende Hersteller von Sport- und Freizeitbekleidung aus Merinowolle. Das Unternehmen wurde 1994 in Neuseeland gegründet. Merinowolle kombiniert die wichtigsten Vorteile von synthetischen Stoffen (pflegeleicht, leicht, schnell trocknend) mit den natürlichen Vorteilen von Wolle (warm, atmungsaktiv, geruchshemmend, biologisch abbaubar). Für die Sport- und Freizeitbekleidung, die Natur mit Technologie und Design verbindet, benutzt Icebreaker ausschließlich reine, handverlesene Merinowolle, die direkt von Farmern der Südinsel bezogen wird. Je nach Kollektion verarbeitet Icebreaker zehn verschiedene Gewebe, die sich durch Faserdicke und Webarten unterscheiden.

Hauptsitz:
Wellington, Neuseeland

Produkte werden gefertigt in:
China und Neuseeland

Umweltschutzmaßnahmen in Bezug auf verwendete Materialien, Prozesse und Tierschutz:
Nachhaltigkeit, ökonomische Produktion und Tierschutz spielen im gesamten Produktionsprozess von Icebreaker eine große Rolle. Nach dem Motto „narrow and deep“ arbeitet Icebreaker mit wenigen Leuten intensiv zusammen. Dadurch soll eine gegenseitige Wechselbeziehung zwischen dem Unternehmen und seinen Partnern entstehen.
Die Produktion beginnt in den Neuseeländischen Alpen bei Schaffarmern, mit denen Icebreaker Langzeitverträge abgeschlossen hat. Auf diese Weise profitieren sowohl die Farmer durch sichere Auftragslage als auch das Unternehmen durch die Zufuhr von qualitativ hochwertiger Merinowolle. Icebreaker wählt seine Partner sorgfältig nach bestimmten Kriterien aus. So ist eine ausreichende Versorgung der Tiere, deren Schmerzfreiheit sowie angemessener Schutz und Komfort garantiert und die Schafe haben die Möglichkeit, normale Verhaltensmuster an den Tag zu legen.
Auch die Produktion der Icebreaker-Produkte in Shanghai wird unter strikten ökologischen und ethischen Qualitätsstandards durchgeführt. Beim Reinigen der Wolle in der Wäscherei wird beispielsweise das gewonnene Lanolin extrahiert und an die Industrie weiterverkauft. Weitere Produktionsstätten setzen Wiederverwertungsanlagen ein, um Wasser zu reinigen oder Energie für die Klimaanlage aufzubereiten. Außerdem erwartet Icebreaker von seinen Herstellern, dass ihre Mitarbeiter saubere Arbeitsbedingungen, frische Luft und ein fürsorgliches Arbeitsklima haben.

Baacode
Seit August 2008 haben Kleidungsstücke von Icebreaker ein Innenetikett mit einer einzigartigen Baacode!Nummer. Auf einem Anhänger am Kleidungsstück wird erklärt, wie die Nummer in die Website von Icebreaker eingegeben wird und die Merinofasern der Kleidungsstücke zurück zu ihrem Ursprung auf den Schaffarmen verfolgt werden können. Kunden können sich so über die Lebensbedingungen der Schafe vergewissern, die Hochlandfarmer kennenlernen, die die Schafe züchten, und den Herstellungsprozess verfolgen, bei dem aus Merinofasern von Spitzenqualität außergewöhnliche und leistungsstarke Kleidungsstücke entstehen.