Rausgehört #29: Vollzeit auf vier Rädern

Vier Jahre Van-Life, die Wohnung gekündigt und Alles verkauft. Julia und Nando haben diesen Schritt gewagt und sich ins ungewisse Abenteuer gestürzt. Australien, Neuseeland und Nordlichter – Julia und Nando haben einige der schönsten Orte und Schauspiele der Welt gesehen. Doch was macht das Leben auf engstem Raum mit zwei freiheitsliebenden Menschen? Reisereporter Joris Krug hat mit den beiden Weltenbummlern gesprochen.

Titelbild Vollzeit auf Vierrädern

Shownotes

Shownotes

Neuseeland und Australien spielen eine ganz besondere Rolle für Julia und Nando. Wie die Beiden am anderen Ende der Welt zueinander gefunden haben (2:25)

Australien ist unfassbar einfach. Mit ein paar tausend Euro einfach mal gerade ein Auto kaufen – kein Problem. So haben Julia und Nando die Australier kennengelernt (5:20)

So unterscheiden sich Ost- und Westaustralien (8:20)

Zu Zweit auf engem Raum – nicht immer einfach aber “man gewöhnt sich an alles” (11:50)

Das sind die schönsten Momente ihrer Reise gewesen (12:20)

Sich auf das Wesentliche zu beschränken ist Key sagt Nando. Das sind seine Tipps für abenteuerlustige Van Begeisterte (13:45)

Welches war das coolste Fahrzeug, mit dem Julia und Nando unterwegs waren? (15:00)

Jeder Van-Besitzer gibt seinem Gefährt einen Namen – so hieß der ausgebaute Van von julia und Nando (16:45)

Darum haben sich die Beiden für einen Mercedes Sprinter entschieden (17:40)

Wie kommen eigentlich Fenster in einen Sprinter und was benötigt man sonst an handwerklichem Geschick? (19:45)

Warum die Standheizung das absolute Lieblingsteil für Julia ist (22:41)

Nandos technisches Lieblings Tool im Sprinter (23:45)

Die meisten Dinge kann man auch unterwegs kaufen, darum lieber mehr Zuhause lassen (25:55)

Gestartet sind die beiden im Oktober mit Norwegen – warum sie den Herbst unterschätzt haben und was sie in Schweden erlebt haben (27:10)

So ist Skandinavien den beiden Reisenden ans Herz gewachsen (31:30)

Wenn der Sturm den Sprinter zum Schaukeln bringt – auch das haben Julia und Nando erlebt (33:33)

So haben Julia und Nando unterwegs Geld verdient und was das Van Life wirklich kostet (36:14)

Wie geht man sich im Van aus dem Weg, wenn doch mal die Fetzen fliegen? (38:15)

Ein Kleiderschrank, der auf Naturfasern basiert, ist life-changing. Darum haben Julia und Nando auf Merinowolle gesetzt. Wie sieht es sonst mit Nachhaltigkeit im Van aus? (39:38)

Muss man ein spezieller Typ für das Leben im Van sein? (42:40)

Julia und Nando haben sich selbstständig gemacht und bauen Vans aus und helfen anderen Interessierten. So läuft das Business. (44:30)

schließen

Mehr von Julia und Nando: