Globetrotter im Livestream – Paul und Hansen Hoepner

Am 18.03. berichten die Zwillinge Paul und Hansen im Livestream über ihre Radreise von Berlin nach Shanghai.

Paul und Hansen Hoepner
Sieben Monate radelten die Zwillinge Paul und Hansen von Berlin nach Shanghai, durch Steppe, Wüste und den Himalaya.

Genau zu ihrem 30. Geburtstag brechen die eineiigen Zwillinge Paul und Hansen Hoepner aus Berlin mit dem Fahrrad zu ihrer längsten Tour auf. Für die 13600 Kilometer von Berlin nach Shanghai haben sie nur sieben Monate Zeit und kaum mehr Equipment als Isomatten und ein kleines Zelt dabei. Die Reise führt sie immer Richtung Osten durch Polen und Russland in die Einöde der kasachischen Steppe. Sie kommen durch die bizarren Landschaften Kirgistans, die Sandsturm gepeitschte Wüste Taklamakan und radeln über 5200 m hohe Pässe im Himalaya.

So sehr sich Paul und Hansen Hoepner äußerlich ähneln, so unterschiedlich ist ihr Charakter: Paul ist der vorausschauende Realist mit Hang zur Planung und doppeltem Boden. Hansen, der draufgängerische Abenteurer, überlässt die Dinge lieber dem Schicksal. Was beide vorher nicht wissen: Die Tour wird zur Fahrt ihres Lebens, mit Momenten größten Glücks und schmerzhaften Krisen, bei der sie sich selbst und ihren Zwillingsbruder ganz neu kennenlernen. Aber: Sie halten zusammen und beißen sich durch, bis an ihr großes Ziel: die 20-Millionen-Einwohner-Stadt Shanghai in China.

Paul und Hansen Hoepner unterwegs nach Shanghai
Paul und Hansen Hoepner unterwegs nach Shanghai
Paul und Hansen Hoepner unterwegs nach Shanghai

Im Grenzgang-Livestream am Donnerstag, 18. März 2021 um 20 Uhr werden Paul und Hansen Hoepner von ihrer großen Tour erzählen. Ihr Vortrag »Zwei nach Shanghai – 13.600 Kilometer von Deutschland nach China« ist ein humorvoller und emotionaler Höhepunkt des Grenzgang-Programms. Hansen und Paul kommen beide ins Studio und erzählen von ihrem mutigen und unvergesslichen Roadtrip, jeder aus seiner eigenen Perspektive. Ihr habt die Gelegenheit, über eure Chat-Fragen mehr von den beiden zu erfahren – und als Unterstützer besondere Preise zu gewinnen.

Der Live-Vortrag ist kostenlos. Ihr könnt ihn mit einem Geldbeitrag eurer Wahl unterstützen. Hilfe zum Stream findet ihr hier >>. Wer bei Robert Neus Vortrag nicht live dabei sein kann, findet eine Aufzeichnung der Sendung anschließend in der Grenzgang-Mediathek.

Der Vortrag wird euch im Rahmen der Kooperation zwischen Globetrotter und Grenzgang präsentiert. Die Kölner Event-Agentur Grenzgang hat bereits zu Beginn der Pandemie mit digitalen Formaten experimentiert und dies zum Vortragswinter professionalisiert. Inzwischen sind mehr als ein Dutzend Vorträge über die Mediathek abrufbar. Den Auftakt zur Kooperation machte Globetrotter Markenbotschafter Dirk Schäfer Ende Januar. In den kommenden Wochen werden wir euch im Rahmen der Kooperation weitere Vorträge präsentieren.

Folgende Livestreams erwarten euch noch

Florian Harms & Lutz Jäkel
»Arabien erleben«

Seit über 25 Jahren bereisen die Reporter Florian Harms und Lutz Jäkel die arabische Welt zwischen Atlantik und Euphrat. Sie zeigen in fantastischen Bildern den ganzen Kontrast der arabischen Länder in vielen kleinen Geschichten.

Donnerstag, 15.04.21 20:00 Uhr

Hardy Fiebig
»Tief in Afrika«

Hardy Fiebig folgt von Sansibar den Spuren von Sklavenhändlern und Entdeckern bis ins Quellgebiet des Nils. Nach einem Treffen mit Berggorillas reist er über Nairobi und den Kilimandscharo zurück an den Indischen Ozean.

Donnerstag, 22.04.21 20:00 Uhr

Impressum | Mediadaten