Kaufberatung Winterradhandschuhe

Mit diesen praktischen Tipps findest du die perfekten Winterradhandschuhe um deine Hände trotz fallender Temperaturen im Winter schön warm zu halten.

Warum brauche ich Winterradhandschuhe?

Wenn du dich auch im Winter aufs Bike schwingen möchtest, sorgen hochwertige warme Winterradhandschuhe für mehr Fahrspaß. Sie schützen nicht nur vor Wind und Wetter sondern sorgen auch für eine sichere und präzise Bedienung von Lenker, Schaltung und Bremsen. Darüber hinaus beugt das richtig gewählte Produkt die Ermüdung der Hände vor. Passform und Komfort sind dabei entscheidende Kriterien. Und selbstverständlich müssen unterschiedliche Einsatzgebiete, Vorlieben und Bedürfnisse berücksichtigt werden. Damit du die optimalen Handschuhe für deinen Einsatzzweck findest, haben wir dir eine Kaufberatung mit den wichtigsten Anhaltspunkten zusammengestellt.

Welche Arten von Winterradhandschuhen gibt es?

Fingerhandschuhe

In Fingerhandschuhen hast du die beste Feinmotorik, weshalb sie bei den meisten Radfahrern sehr beliebt sind. Du kannst deine einzelnen Finger unabhängig voneinander bewegen und somit Schaltung und Bremse präzise und präzise bedienen.

Roeckl Sports PAULISTA

Lobster/Trigger Handschuhe

Diese Modelle haben statt 5 nur 3 “Finger”. Wahlweise teilen sich jeweils der der Zeige-/Mittelfinger und Ringfinger/kleiner Finger eine Fingerbox oder aber der Zeigefinger hat seine eigene und die restlichen drei sind gemeinsam in einer Box. Durch die spezielle Bauart befindet sich mehr wärmeisolierende Luft im Handschuh und deine Finger können sich durch gegenseitige Berührung aneinander wärmen. Somit bieten die Handschuhe noch besseren Kälteschutz. Gleichzeitig hast du optimale Bewegungsfreiheit für eine zuverlässige Handhabung von Bremse und Gangschaltung.

Roeckl Sports VILLACH TRIGGER

Unterziehhandschuhe

Unter deinen eigentlichen Handschuhen getragen, bilden Unterziehhandschuhe eine zusätzliche dünne, wärmende Schicht und sorgen bei eisigen Temperaturen für einen Extraschub Wärme. Ob Seide, Merino oder Strick, die Unterziehhandschuhe von Roeckl Sports sind mit allen anderen Handschuhmodellen kombinierbar.

Roeckl Sports SILK

Worauf muss ich beim Kauf von Winterradhandschuhen achten?

Winddicht

Aufgrund ihrer exponierten Position am Lenker kühlen die Hände beim Fahrradfahren im Winter leicht aus. Nicht so mit den winddichten Handschuhen von ROECKL SPORTS – sie sind absolut resistent gegen kalten Fahrtwind und halten Deine Finger unterwegs zuverlässig warm. Eine zentrale Rolle spielen dabei besondere Oberhandmaterialien, wie elastisches, atmungsaktives und windundurchlässiges GTX INFINIUM™ WINDSTOPPER® Soft Shell oder Futter sowie ROECK-PROOF®, ein 100% winddichtes und hochatmungsaktives Soft Shell Material, exklusiv von ROECKL SPORTS.

Roeckl Sports ROTH

Wasserfest

Egal ob Regen oder Schneefall, in diesen Winterradhandschuhen bleiben Deine Hände nicht nur zuverlässig trocken, sondern auch angenehm warm. Ihr Außenmaterial ist wasserdicht, damit keine Feuchtigkeit eindringt, außerdem winddicht zum Schutz vor eisigem Wind. Diese hohe Wärmeleistung trifft auf top Atmungsaktivität, damit Du bei viel Action auf dem Bike nicht an den Händen schwitzt. Zum Einsatz kommen wasserdichtes, winddichtes und extrem atmungsaktives GORE-TEX® sowie die ROECK-TEX® Membrane, eine dauerhaft wasserdichte und atmungsaktive Membrane mit erstklassigem Tragekomfort.

Roeckl Sports RHONE

Isolation

Wenn es richtig kalt ist oder Du schnell kalte Hände bekommst, sind extrawarme Handschuhe ideal – und Trigger-Konstruktionen noch ein Stück wärmer als Fingerhandschuhe. Bei den EXTRA WARM Modellen von ROECKL SPORTS sorgt eine zusätzliche Schicht mit bauschigen, soften und ultraleichten PrimaLoft® Gold Isolationsfasern für maximalen Wärmerückhalt, zugleich sind sie winddicht und atmungsaktiv. Bei der PrimaLoft® Gold Isolierung mit Cross Core™ Technologie werden die Fasern beispielweise mit Aerogelen aus der Luft- und Raumfahrt verschmolzen, wodurch ein bisher unerreicht günstiges Verhältnis von Gewicht zu Wärmeleistung entsteht. Durch ihre etwas längere Passform schützen diese Handschuhe zudem Deinen empfindlichen Pulsbereich und schließen optimal am Handgelenk ab, sodass die Temperatur im Inneren konstant bleibt.

Roeckl Sports VILLACH

Welche Polsterung benötigen meine Fahrradhandschuhe im Winter?

Als Winterradfahrer, der oft lange Strecken fährt, oder als ambitionierter Mountainbiker, Rennradfahrer oder Gravel-Biker greifst du am besten zu Handschuhen mit effizienter Dämpfung. Denn deine Hände tragen beim Biken einen Teil deines Körpergewichts und sind mitunter starker punktueller Belastung ausgesetzt. Ein ergonomisches Innenhanddesign, wie der ERGONOMIC CUT von ROECKL SPORTS mit einer Polsterung aus hochwertigem Schaumstoff, sorgt für mehr Komfort am Lenker. Ein weiteres Highlight ist die effiziente XRD® Technology mit ihrem besonders dünnen, taktilen, atmungsaktiven und langlebigen Dämpfungsmaterial, die spürbar die Ermüdung der Hände vermindert. Vor allem Radfahrer, die viel auf ruppigem Untergrund unterwegs sind, wissen dies zu schätzen. Die patentierte COMFORT-INNOVATION von ROECKL SPORTS, eine clevere Polsterung der Daumenbeuge, erhöht den Komfort zusätzlich. Fährst du hauptsächlich kurze Strecken oder bevorzugst einen direkten Griff am Lenker, kannst du für maximale Lenkerkontrolle auf Fahrradhandschuhe ohne Dämpfung zurückgreifen.

Welche Ausstattung bei Winterradhandschuhen ist wichtig?

Langer Bund

Um das Eintreten kalter Luft zwischen dem Abschluss der Handschuhe und der Ärmelöffnung zu vermeiden, solltest du im Winter auf Fahrradhandschuhe mit langem Bund zurückgreifen.

Grip am Lenker

Beim Fahrradfahren ist es wichtig, dass du in jeder Situation einen guten Griff und Halt am Lenker hast. Atmungsaktivität und eine gute Belüftung sind dafür essenziell. Materialien wie ROECK-GRIP oder MICRO AIR unterstützen dies. Andere Materialien, wie beispielsweise das strapazierfähige DURADERO oder das softe DRASENSE werden mit Silikonbeschichtungen wie SILICONE-GRIP oder ALL-WEATHER GRIP ausgestattet und ermöglichen so auch bei Nässe einen präzisen Grip an Lenker, Schaltung und Bremsen.

Roeckl Sports RAVENSBURG

Touchscreen Kompatibilität

Du solltest auf Touchscreen Kompatibilität achten, wenn du während der Fahrt dein GPS und in den Pausen dein Handy bedienen möchtest, ohne die Handschuhe dafür ausziehen zu müssen.

Reflektierende Designelemente

Bei Dunkelheit oder schwieriger Witterung, greifst du am besten zu Handschuhen mit reflektierenden Designelementen.

Roeckl Sports ROTTERDAM

Wie pflege ich meine Thermo Handschuhe?

Kommen deine Handschuhe regelmäßig zum Einsatz, lässt sich nicht vermeiden, dass sie Schweiß aufnehmen und auch mal schmutzig werden. Viele Radhandschuhe, wie zum Beispiel die von Roeckl Sports ohne Leder, können bei 30°C in der Maschine gewaschen werden. Verschließe dabei die Klettverschlüsse gut und packe die Fahrradhandschuhe zum Schutz in ein Wäschesäckchen.

Damit du möglichst lange Freude an deinen Radhandschuhe hast, ist es wichtig beim Waschen auf Weichspüler zu verzichten und die Handschuhe an der Luft fern von direkter Sonneneinstrahlung zu trocknen.

Wie ermittle ich die passende Größe?

Um seine Funktionalität deines Radhandschuhs voll auszuschöpfen, muss ein Winterradhandschuh perfekt passen. Deine Größe ermittelst du, indem du den Umfang deiner Hand an der breitesten Stelle exklusive Daumen misst. Die passende Handschuhgröße kannst du dann in der Größentabelle entnehmen. Generell sollte man beachten: Bei zu großen Handschuhen büßt du Sensibilität ein. Zu kleine Handschuhe strapazieren die Hände und deine Finger frieren schneller, da der Raum für ein isolierendes Luftpolster verloren geht. Achte besonders darauf, dass der Daumen und Zeigefinger präzise sitzt und das Bündchen gut über dem Handgelenk liegt.