Paddelrepublik Deutschland

Kanutour Bonn: Sieg

Die Sieg ist ein 146 km langer Mittelgebirgsfluss, der im Rothaargebirge entspringt und nördlich von Bonn in den Rhein mündet. Wegen ihres außergewöhnlichen Reichtums an seltenen Pflanzen und Tieren gehört die Sieg zu den schönsten und ökologisch wertvollsten Flüssen in Deutschland.

Der gängige Startpunkt für die Standardstrecke auf der Sieg liegt in Eitorf, westlich der großen Straßenbrücke. Die Sieg schlängelt sich gemächlich durch ein weites Tal, gesäumt von bewaldeten Hügeln und landwirtschaftlichen Flächen. Es gibt keine Wehre, die die Paddeltour unterbrechen, und das klare Wasser lädt zum Baden ein, besonders im Erholungsbereich beim Campingplatz Eitorf Bach.

Die Strömung ist meist sanft, fast träge, was eine entspannte Fahrt durch die offene Landschaft ermöglicht. Weiter flussabwärts erwarten uns kleine Stromschnellen und Katarake, spritzige Wellen, aber auch idyllische Pausenstellen und eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Die einzigen Herausforderungen sind die Bereiche um die Eisenbahnbrücken, wo leichte Stromschnellen mit flotterer Strömung auftreten können. Mit der richtigen Technik und genügend Abstand zu den Brückenstützen sind diese Passagen jedoch gut zu bewältigen.

Entlang des Flussufers dominieren hauptsächlich landwirtschaftliche Flächen, während vereinzelt bewaldete Hügel bis ans Ufer reichen. Nach etwa 13 km erreichen wir das bezaubernde Blankenberg, wo uns die imposante Burganlage und die malerischen Fachwerkhäuser begrüßen. Hier endet unsere Kanutour, aber die Erinnerungen an die entspannende Fahrt durch die Natur des Siegtals werden noch lange lebendig bleiben.

Unsere Globetrotter Ausrüstungstipps

für dein nächstes Paddelabenteuer

Alles rund um die Tour

13 Kilometer auf der Sieg

Charakter: Beliebte, sehr abwechslungsreich Tour. Kleinere Stromschnellen lassen die Tour nicht langweilig werden.

Beste Zeit: Bis Mitte Juni oder nach Regenfällen.

Einstieg/Ausstieg: Start in Eitdorf Zentrum, 50 m unterhalb der Brücke am linken Ufer. Ausstieg an der Straßenbrücke flussab von Blankenberg.

Besonderheiten: Ein Befahren des Flusses bei niedrigerem Pegelstand ist nicht gestattet. Aktuelle Pegelstände im Internet unter: www.kanu-nrw.de. Mindestpegel ab Eitdorf: 30 cm.

Shuttle: Zurück zum Auto mit der S-Bahn 12 von Blankenberg nach Eitdorf, oder mit dem Fahrrad auf dem Siegtalradweg.

Kanuverleih: https://aktiv-events-bredthauer.de/

Info: https://naturregion-sieg.de/fileadmin/Mediendatenbank/Naturregion_Sieg/Broschueren_Downloads/Kanufolder.pdf

 


TEXT: Manuel Arnu