Im Topf um die Welt – Oberbayern

Wenn gerade Spargelzeit ist und gleichzeitig im Wald der Bärlauch duftet, dann solltest du dieses wunderbare Sandwich unbedingt einmal zubereiten!

Dieses Gericht macht einfach Spaß. Es ist schnell zubereitet und der ideale Einstieg in die »Outdoor-Küchen-Welt«. Du brauchst übrigens lediglich einen einflammigen Kocher, einen Topf und eine Pfanne!

Ganz schön verschroben

Es gibt viele Orte in Deutschland, an denen Spargel angebaut wird, aber nicht jede Stadt nennt sich selbst Spargelstadt und beherbergt außerdem ein Spargelmuseum. Im oberbayerischen Schrobenhausen ist das so. Schon seit dem 19. Jahrhundert wird in der Gegend Spargel angebaut.

Für unsere Reihe Im Topf um die Welt wollen wir den Spargel in der Pfanne braten und auf einem Toast mit Bärlauchsoße anrichten. Das Rezept stammt von Ben Perry (www.benperry.de). Wir haben es für euch am Ende des Beitags zum Download bereitgestellt.

Sandwich mit gebratenem Spargel

1 Ei (gekocht und gehackt)

Brotbrösel

2 Scheiben Toastbrot

2 Stangen grüner Spargel

4 Stangen weißer Spargel

Das Ei kochen und abkühlen lassen. Wenn die Brotbrösel nicht schon fertig zubereitet sind, diese rösten. Das Brot toasten. Den geschälten Spargel der Länge nach halbieren und in der heißen Grillpfanne von allen Seiten anbraten. (Wir lieben unsere Campfire Griddle Plate!)

4 TL Mayonnaise

2 TL Senf

Salz, Pfeffer

1/2 Zitrone (Saft und Schale)

Währenddessen die Mayonnaise mit dem Senf mischen und die Hälfte der Bärlauchblätter fein schneiden und dazumengen. Die abgeriebene Schale und den Saft der halben Zitrone ebenfalls untermengen. Mit etwas Salz abschmecken.

10 Kapernbeeren

1 Gurke

1/2 Zitrone (Saft und Schale)

Salz, Pfeffer, Öl

Die Gurke in feine Scheiben schneiden und abwechselnd die Creme und die Gurkenscheiben auf das Toastbrot legen.
Dann die gehackten Eier und die Brösel sowie die restlichen geschnittenen Bärlauchblätter darauf verteilen.


Gegen Ende der Bratzeit des Spargels noch die Kapern mit auf die Grillpfanne geben und mitbraten.

Den fertigen Spargel salzen, schräg in drei Teile schneiden und auf die Sandwiches setzen. Ganz zuletzt die gebratenen Kapern draufgeben. Nach Bedarf salzen und pfeffern.

Text: B. Perry, T. Jutzler
Impressum | Mediadaten