Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Gutes Wasser: so geht Trinkwasseraufbereitung auf Tour


        Wasser aus Bächen und Flüssen oder im Ausland aus der Leitung kann mit Keimen und Krankheitserregern verunreinigt sein. Um es aufzubereiten, gibt es verschiedene Reinigungsmethoden.
        ABKOCHEN
        Abkochen tötet Erreger in Form von Pilzen, Viren und Bakterien weitest­gehend ab. Schwermetalle und Salze wie Blei, Arsen und Nitrat bleiben im Wasser.

        CHEMISCHE REINIGUNG
        Chemische Wasserzugaben eignen sich, um klares Wasser von Bakterien und einigen Viren zu befreien. Einige Viren bleiben jedoch unbeeindruckt. Chemie führt meist zu Änderung des Geschmacks.

        MECHANISCHES FILTERN
        Mechanische Reinigung wird durch Filterung über mikroporöse Filterkartuschen erzielt. So werden Erreger und Trübstoffe aus dem Wasser gefiltert. Beispielsweise reduzieren Stoffe aus mikroporöser Keramit effektiv Bakterien und Protozoen. Trinkwasserfilter auf Aktivkohlebasis filtern Giftstoffe und Protozoen und tragen gleichzeitig merklich zur Geschmacksverbesserung bei. Außerdem gibt es Kombisysteme.
        UV-BESTRAHLUNG
        Durch gleichmäßige und ausreichend lange Bestrahlung mit UV-Licht werden Erreger und Keime abgetötet. Geschmack und Trübung des Wassers bleiben unverändert, so dass meist zusätzliche Reinigungsmethoden abhängig von der Verunreinigung nötig sind.

        MATRIXFILTER
        Sogenannte Matrixfilter vereinigen verschiedene der genannten Methoden und Systeme in einem Trinkwasserfilter und stellen so eine sinnvolle und sichere Kombination dar.

        Jede Trinkwasserreinigung besitzt Stärken und Schwächen. Achte bei der Auswahl darauf, dass du genügend Wasser für deine gesamte Gruppe reinigen kannst und dass dein Trink-
        wasserfilter an die Gegebenheiten und die zu erwartenden Verunreinigungen der Tour angepasst ist.

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein