Im Schlafwagen quer über den Kontinent

Die 10 schönsten Nachtzugverbindungen Europas

Abends einsteigen, um am nächsten Morgen ausgeschlafen woanders aufzuwachen: Mit Nachtzügen kann man bequem durch halb Europa reisen. Hier sind die schönsten Strecken und Destinationen für euer Eisenbahn-Abenteuer.

Liegewagen

Heute hier, morgen dort

Nachtzugreise kurz erklärt

Schon im 19. Jahrhundert gab es die ersten Nachtzüge in Europa. Reisende hatten so die Möglichkeit, Zeit und Unterkunftskosten zu sparen. Meist besteht ein Nachtzug aus Sitz-, Liege- und Schlafwagen, die im Vorfeld reserviert werden müssen. Der Zustieg ist an diversen Bahnhöfen in den Abendstunden möglich. In den Nachtstunden sind de Haltepunkte reduziert, manche Züge werden unterwegs sogar kurzzeitig »geparkt«. Die Ankunft am endgültigen Ziel ist meist in den frühen Morgenstunden.

Die Deutsche Bahn hat ihre Nachtzüge ausrangiert. Trotzdem gibt es auch in Deutschland diverse Nachtzugverbindung, die beispielsweise von den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder privaten Anbietern betrieben werden. Vom mitunter komplexen Buchungsprozess sollte man sich nicht abschrecken lassen.

Berlin – Budapest

Durch das malerische Elbtal rollt der Nachtzug der deutsch-tschechischen Grenze entgegen. Im Sommer lassen sich der mäandernde Strom noch im letzten Tageslicht erhaschen, ansonsten ist es der Mond, der das Wasser zum Glitzern bringt. Nachts durchquert der Zug Tschechien, ehe er am Morgen um 6 Uhr die slowakische Hauptstadt Bratislava erreicht.

Eineinhalb Stunden später beginnt der schönste Streckenabschnitt. Der Zug reiht sich in Štúrovo neben der Donau ein und begleitet Europas zweitlängsten Fluss fast bis Budapest, während man das Frühstück genießt, das im Schlafwagen direkt ans Bett serviert wird.

Abfahrt: 19:21 Uhr
Ankunft: 8:29 Uhr
Preis: aab 29/54/89 € für Sitz-/Liege-/Schlafwagenplatz
Zug: EN 40457
Speisewagen: Nein. Im Schlafwagen Frühstück am Morgen, Getränke und Snacks sind beim Zugteam erhältlich

Berlin Hbf 19:21 Uhr, Berlin Südkreuz 19:28 Uhr, Dresden Hbf 22:08 Uhr, Bad Schandau 22:34 Uhr, Praha-Holešovice 00:40 Uhr, Brno hl.n. 03:08 Uhr, Břeclav 04:55 Uhr, Bratislava hl.st. 06:05 Uhr, Budapest-Nyugati 08:29 Uhr

München – Venedig

Eine Nachtzugfahrt wirkt manchmal wie ein Traum. Etwa wenn man sich abends noch den Weg aus dem U-Bahn-Netz zu den Gleisen des Münchner Ostbahnhofs bahnte, mit dem begleitenden Rattern des Zuges die Alpen querte und morgens dann über den Damm rollt, zu beiden Seiten aufs Wasser schaut, und im Bahnhof Venezia Santa Lucia aussteigt. Verlässt man das Bahnhofsgebäude, erblickt man all die Gondeln, Kanäle und Häuser am Wasser – wirklich traumhaft. Wer mag, kann die Strecke auch zurück wandern: der »Traumpfad«, die Alpenquerung München – Venedig bietet sich dazu an. Der Nachtzug wird von den ÖBB als »Nightjet« betrieben und beginnt seine Fahrt bereits in Stuttgart.

Abfahrt: 23:54 Uhr (in Stuttgart: 20:29 Uhr)
Ankunft: 8:34 Uhr
Preis: ab 35/50/90 € für Sitz-/Liege-/Schlafwagenplatz
Zug: NJ 237
Speisewagen:  Nein. Im Liege- und Schlafwagen Frühstück am Morgen, Getränke und Snacks sind beim Zugteam erhältlich

Stuttgart Hbf 20:29 Uhr, Ulm Hbf 21:53 Uhr, Augsburg Hbf 23:02 Uhr, München Ost 23:54 Uhr, Villach Hbf 05:00 Uhr, Udine 06:25 Uhr, Treviso Centrale 07:58 Uhr, Venezia Mestre 08:25 Uhr, Venezia Santa Lucia 08:34 Uhr

Stockholm – Narvik

Bei dieser Nachtzugfahrt in Europas Norden könnte es passieren, dass man nicht viel schläft. Im Winter schiebt man die Vorhänge zur Seite, um Polarlichter zu entdecken, im Sommer, um die Landschaft in den ewig hellen Sommernächten anzuschauen – und in der Walpurgisnacht, um Hexenfeuer zu erspähen. Bis weit nördlich des Polarkreises und über die Grenze nach Norwegen fährt der Zug. Aufenthalte lohnen besonders zwischen Kiruna und Narvik, zum Beispiel im Abisko-Nationalpark, um Hundeschlitten zu fahren, Langlaufen zu gehen oder zu wandern.
Achtung: Wegen einer Streckensperrung besteht voraussichtlich bis Ende Mai 2024 im Abschnitt zwischen Björkliden und Narvik Ersatzverkehr mit Bussen.

Abfahrt: 18:08 Uhr Ankunft: 12:40 Uhr
Preis: ab 100/125/140 € für Sitz-/Liege-/Schlafwagenplatz
Zug: Vy Nattåg 94
Speisewagen: Bordbistro mit warmen und kalten Speisen, Getränken und Snacks.

Stockholm Central 18:08 Uhr, Arlanda Central 18:36 Uhr, Uppsala Central 19:01 Uhr, Sundsvall Central 22:44 Uhr, Boden Centralstation 06:07 Uhr, Gällivare 08:07 Uhr, Kiruna 09:31 Uhr, Abisko Östra 11:01 Uhr, Abisko Turiststation 11:09 Uhr, Riksgränsen 11:49 Uhr, Narvik 12:40 Uhr

Helsinki – Rovaniemi

Mit dem »Santa-Claus-Express« reist man über Nacht ins finnische Winterwunderland, zum nördlichen Polarkreis und direkt in die Heimat des Weihnachtsmannes. Die Nachtzüge führen Doppeldeck-Schlafwagen. In den oberen Stockwerken sind die Abteile mit eigener Dusche und Toilette ausgestattet und man kann noch weiter über die finnischen Wälder schauen – herrlich grün im Sommer, bunt im Herbst und schneeweiß im Winter.
Tipp: Der spätere der beiden täglichen Nachtzüge nach Rovaniemi führt auch sogenannte Kurswagen von Turku, hier besteht im Hafenbahnhof direkter Anschluss an die Schwedenfähren.

Abfahrt: 19:29 Uhr oder 23:13 Uhr
Ankunft: 7:20 Uhr oder 11:03 Uhr
Preis: ab 49/69 € für Schlafwagenplatz/mit eigenem Bad
Zug: IC 265 oder 273
Speisewagen: Alle finnischen Nachtzüge führen ein vollwertiges Bordrestaurant.

Helsinki 19:29 / 23:13 Uhr, Pasila 19:37 / 23:20 Uhr, Hämeenlinna 21:40 / 01:06 Uhr, Tampere 23:09 / 02:37 Uhr, Seinäjoki 01:07 / 04:15 Uhr, Oulu 04:56 / 08:26 Uhr, Kemi 06:02 / 09:36 Uhr, Rovaniemi 07:20 / 11:03 Uhr

Wien – Bukarest

In etwa 20 Stunden tingelt der Dacia-Express mit Schlaf-, Liege- und Sitzwagen der rumänischen Bahn von Wien nach Bukarest. Dabei fährt er recht zügig nach Budapest und dann eher schleichend bei teils 50 km/h durch den Banat und Siebenbürgen in Europas Osten. Langsam genug, um am Morgen beim Frühstück im Café-Abteil, welches in Arad angekoppelt wird, die gemächlich vorbeiziehende Landschaft durch das Zugfenster zu genießen.

Abfahrt: 19:42 Uhr
Ankunft: 15:06 Uhr
Preis: ab 58/71/86 € für Sitz-/Liege-/Schlafwagenplatz
Zug: D 347
Speisewagen: Zwischen Wien und Budapest gibt es ein Bordrestaurant der ungarischen MÁV, zwischen Arad und Bukarest ein Café-Abteil der rumänischen CFR.

Wien Hbf 19:42 Uhr, Győr 20:56 Uhr, Budapest-Keleti 22:45 Uhr, Arad 04:41 Uhr, Alba Iulia 08:00 Uhr, Sighișoara 09:18 Uhr, Brașov 12:41 Uhr, Sinaia 13:41 Uhr, București Nord 15:06 Uhr

Zürich – Prag

Seit letztem Jahr geht es im EuroNight »Canopus« der tschechischen Bahn von Zürich über Basel und Dresden nach Prag. Ab Leipzig führt dieser Zug einen tschechischen Speisewagen. Nach der Fahrt entlang der Elbe erreicht er Prags historischen Jugendstil-Hauptbahnhof um 9:24 Uhr. Darüber hinaus gibt es eine zweite Verbindung mit einem einzelnen Kurs-Schlafwagen, in dem man im Schlaf die Alpen überquert und am Morgen um 10:39 Uhr in Prag ankommt – rechtzeitig für das zweite Frühstück.

Abfahrt: 19:59 oder 20:40 Uhr
Ankunft:  9:24 oder 10:39 Uhr
Preis: ab 76/123 € für Liege-/Schlafwagenplatz im EuroNight »Canopus«, ab 90 € für Platz im Kurs-Schlafwagen
Zug: EN 40459 oder EN 50467
Speisewagen: Ab Leipzig im EuroNight »Canopus«

Zürich HB 19:59 Uhr, Basel SBB 21:13 Uhr, Freiburg(Breisgau) Hbf 21:58 Uhr, Offenburg 22:31 Uhr, Karlsruhe Hbf 23:07 Uhr, Mannheim Hbf 23:42 Uhr, 
Frankfurt(Main) Hbf 00:52 Uhr, Leipzig Hbf 05:45 Uhr, Dresden Hbf 07:08 Uhr, Bad Schandau 07:34 Uhr, Praha-Holešovice 09:16 Uhr, Praha hl.n. 09:24 Uhr

Villach – Edirne

Ein kleines Schienenabenteuer ist die Fahrt im »Optima Express«. Über 1400 Kilometer geht es nonstop von Österreich über Slowenien, Kroatien, Serbien und Bulgarien bis in die Türkei. An Bord des Zuges befinden sich neben Liegewagen mit einfachem Standard und Autoreisezugwagen seit Kurzem auch komfortable Schlafwagen. Für das leibliche Wohl während der 32-stündigen Fahrt sorgt der Speisewagen. In Edirne holt man sich einfach ein Zugticket für die Weiterfahrt nach Istanbul. Der Optima Express verkehrt wöchentlich von Mai bis November.

Abfahrt: 21:32 Uhr
Ankunft: 6:03 Uhr (+2 Tage)
Zug: 141, Optima Express
Preis: ab 207/329 € für Liege-/Schlafwagenplatz, mit PKW ab 596 €
Speisewagen: Ja

Villach Hbf 21:32 Uhr, Edirne 06:03 Uhr (+ 2 Tage)

Berlin – Stockholm

Es gibt zwei Möglichkeiten, mit dem Nachtzug von Berlin über Hamburg nach Stockholm zu kommen: Entweder mit dem SJ EuroNight der schwedischen Bahn oder im privaten Snälltåget. In der schwedischen Schärenstadt kann man wunderbar einen Sommerurlaub verbringen. Oder man steigt in den nächsten Nachtzug, der einen über den Polarkreis in Schwedens nördlichste Stadt Kiruna oder bis ins norwegische Narvik bringt (siehe oben), und macht die ganz große Skandinavienreise daraus.

Abfahrt: 22:03 Uhr (SJ EuroNight) oder 23:59 Uhr (Snälltåget, April bis November)
Ankunft: 9:57 oder 13:20 Uhr
Preis: ab 45 / 55 / 180 € mit SJ EuroNight für Sitz- / Liege- / Schlafwagenplatz oder ab 45 / 90 € mit Snälltåget für Sitz- / Liegewagenplatz
Zug: EN 346 oder D 300
Speisewagen: Für Schlafwagengäste im SJ EuroNight gibt es am Morgen eine Frühstücksbox. Im Snälltåget öffnet zwischen Malmö und Stockholm das Bordrestaurant »Krogen«

Berlin Gsundbrunnden / Hbf 18:37 / 21:10 Uhr, Hamburg Hbf 22:03 / 23:59 Uhr, Malmö Central 04:21 / 07:25 Uhr, Lund Central 04:36 / 08:30 Uhr, Hässleholm Central 05:11 / 09:05 Uhr, Alvesta 06:02 / 09:45 Uhr, Nässjö Central 06:44 / 10:25 Uhr, Linköping Central 07:49 / 11:20 Uhr, Norrköping Central 08:26 / 11:46 Uhr, Stockholm Central 09:57 / 13:20 Uhr

Prag – Brüssel

Das niederländisch-belgische Start-up European Sleeper möchte Europa nun auch besser mit Nachtzügen vernetzen. Ihre erste Strecke verbindet Berlin mit Amsterdam und Brüssel und wurde unlängst bis Prag verlängert. Das bringt auch andere Destinationen quasi über Nacht näher, denn von Brüssel sind Paris und London nur noch zwei Zugstunden entfernt. Seit Dezember 2023 gibt es außerdem einen Nightjet der ÖBB von Berlin nach Brüssel, der eine andere Route über Frankfurt und Köln nimmt.

Abfahrt: 22:56 Uhr (dreimal wöchentlich)
Ankunft: 9:27 Uhr
Preis: ab 49/69/129 € für Sitz-/Liege-/ Schlafwagenplatz
Zug: ES 452
Speisewagen: Nein. Getränke und Snacks gibt es beim Zugteam.

Praha hl.n. 18:04 Uhr, Praha-Holešovice 18:14 Uhr, Bad Schandau 19:59 Uhr, Dresden Hbf 20:30 Uhr, Berlin Ostbahnhof 22:45 Uhr, Berlin Hbf 22:56 Uhr, Bad Bentheim 04:20 Uhr, Amsterdam Centraal 06:31 Uhr, Rotterdam Centraal 07:32 Uhr, Antwerpen Centraal 08:47 Uhr, Bruxelles Midi 09:27 Uhr

Bratislava – Split

Früh aufstehen lohnt sich bei diesem saisonalen Sommer-Nachtzug an die kroatische Adria, denn die spektakuläre Durchquerung des Dinarischen Gebirges sollte man nicht verpassen. Der Zug wird von der slowakischen Bahn betrieben und beginnt seine Reise bereits in Bratislava. Ab Wien werden auch Pkw und Motorräder mit nach Kroatien genommen. Von Split kann man in den Bus oder Katamaran nach Dubrovnik sowie auf eine der Fähren zu den dalmatinischen Inseln steigen.

Abfahrt: 18:05 Uhr (dreimal wöchentlich, Mai bis Oktober)
Ankunft: 8:20 Uhr
Preis: ab 25/50/60 € für Sitz-/Liege-/Schlafwagenplatz
Zug: EN 1153
Speisewagen: Nein. Getränke und Snacks gibt es beim Zugteam.

Bratislava Nové Mesto 15:26 Uhr, Wien Hbf 18:05 Uhr, Wiener Neustadt Hbf 18:51 Uhr, Bruck/Mur 20:23 Uhr, Graz Hbf 21:02 Uhr, Maribor 22:04 Uhr, Zagreb Zapadni 00:31 Uhr, Knin 06:02 Uhr, Perković 07:07 Uhr, Split 08:20 Uhr

* Zeiten sind Abfahrtzeiten an den jeweiligen Bahnhöfen. Stand August 2023

Alle Nachtzugverbindungen auf einen Blick


AUTORIN: Cindy Ruch, Sebastian Wilken

FOTOS: Yannic Kreß, Florian van Duyn, Jan Antonin Kolar, Geoffroy Hauwen, Storiès, Taneli Lahtinen, Julius Jansson, Luca Merz, Johannes Mändle, Hari Nandakumar, Rico Reutimann, Maxim Hopman, Lars Kuczynski, Nihat Sinan Erul, Alexander Bagno, Oğuzhan Dönmez, Tim Hüfner, Adrián Santalla, David Boca, Kevin Bückert