Daunen-Bekleidung pflegen

Daunenjacken schützen dich vor Kälte. Sie sind weich, leicht, sehr kompressionsfähig – aber sollten richtig gepflegt werden. Was du beachten solltest, erklären wir dir hier.

Inhalt:


3 Regeln zur Aufbewahrung von Daunenjacke & Co

  1. Aufbewahrung braucht Platz! Deine Daunenjacke sollte nur für den Transport in einem Packsack komprimiert werden. Die übrige Zeit fühlt sie sich in einem großen Beutel am wohlsten, indem die Daune so viel Platz bekommt, wie sie braucht – also ohne jegliche Kompression. Du kannst den Beutel samt Inhalt auch zwischendurch mal etwas aufschütteln. Bei genügend Platz im Kleiderschrank kannst du deine Daunenjacke selbstverständlich auch hängend lagert.
  2. Stopfen statt Falten! Anstatt Jacken & Hosen nach immer gleichem Muster zusammenzulegen ist es besser, Daunenprodukte in den Beutel zu stopfen. Das gilt für den Transport und die Lagerung.
  3. Lüften und nur selten waschen! Jede Wäsche beeinträchtigt die Bauschfähigkeit und damit die Isolierleistung von Daunen. Wäge immer ab, ob Lüften, auch über mehrere Tage, oder eine teilweise Handwäsche (nur verschmutzte Stellen) nicht doch ausreicht. Bei Daunen stimmt es: Je seltener du sie wäscht, desto besser.

Wie wasche ich Daune?

Das Waschen von Daunenbekleidung und Daunen-Ausrüstung wie einem Schlafsack ist nicht trivial. Es kommt auf die Größe von Waschtrommel und Trocknervolumen an. Bist du dir nicht sicher, komm in unsere Werkstatt.

Waschmaschine

  • Beachte die eingenähte Waschanleitung. Es ist absolut nicht nötig, Daunenjacken, -Mäntel etc. in die chemische Reinigung zu geben. Was allerdings Sinn machen kann, ist ein professioneller Waschservice für Daune. Dazu findest du unten weitere Informationen.
  • Repariere alle Risse und Schadstellen vor dem Waschen, um ein weiteres Aufreißen und ggf. Austreten von Daune zu verhindern.
  • Alle Reiß- und Klettverschlüsse schließen, um das Außenmaterial zu schonen
  • Daune braucht auch beim Waschen Platz. Schau, dass du die Waschmaschine nicht vollmachst – eine dicke Daunenjacke ist für eine normal große Waschmaschine schon genug. Besonders voluminöse Produkte wie ein Daunenoverall brauchen eine spezielle, besonders große Waschmaschine
  • Nutze für Daunenprodukte nur spezielle, nach Herstellerangaben maßvoll dosierte, spezielle Daunenwaschmittel. Auf keinen Fall Weichspüler verwenden!
  • Wähle einen sehr schonenden Wasch- und Schleudergang. Nasse Daunenprodukte sind empfindlich, zu grobe Wäsche kann die Jacke sogar beschädigen (die Erläuterung dazu findest du beim Thema Trocknung).
  • Ein Extraspülgang sorgt dafür, dass wirklich alle Waschmittelrückstände rausgewaschen sind

Handwäsche

  • Daunenprodukte mit reichlich handwarmem Wasser und speziellem Daunenwaschmittel (nach Herstellerangaben dosiert) in die Badewanne geben.
  • Luft herausdrücken und etwa eine Stunde einweichen lassen. Nicht rubbeln oder kneten!
  • Waschmittel wirklich sorgfältig ausspülen (ggf. in klarem Wasser nochmals einweichen lassen) und eventuelle Waschmittelflecken mit einem Schwamm oder Tuch abwischen. Vorsicht beim Bewegen von nasser Daune.
  • Waschlauge/Wasser durch leichtes Ausdrücken entfernen. Achtung: Nicht wringen!

Wie trockne ich Daune?

  • Nasse Daune ist schwer, so dass sich die Daunen beim Transportieren des nassen Bekleidungsstückes stark verschieben können. Bei prall gefüllten Produkten mit sehr dünnem Außenmaterial und aufwendiger Kammerkonstruktion können Daunenkammern sogar reißen! Halte und trage die Bekleidung im Ganzen oder transportiere sie gegebenenfalls in einer großen Schüssel.
  • Nach kurzem Antrocknen trocknest du die Produkte am besten mit drei sauberen Tennisbällen bei maximal 40 °C in einem großen Trockner, z. B. im Waschcenter. Dadurch erhalten die durch die Wäsche verklumpte Daunen ihren Loft zurück.
  • Vermeide starke Hitze und direkte Sonneneinstrahlung.
  • Wenn von dem imprägnierten Außenmaterial Feuchtigkeit nicht mehr abperlt, kannst du deine Daunenjacke auch mit einem Imprägnierspray behandeln. Das Imprägnierspray muss durch Wärmeeinwirkung im Trockner aktiviert werden

Wasch- und Reparatur-Service bei Globetrotter

Du kannst deine Daunenbekleidung bei uns nicht nur professionell reinigen und reparieren/flicken lassen, du kannst sie sogar auch neu befüllen oder auffüllen lassen! Bei Fragen kannst du dich gerne an unsere Service-Abteilung oder natürlich an eine unserer Werkstätten wenden!

Die »einfache Wäsche« (ohne Daunenentnahme bis 1,5 kg Schlafsackgewicht) kostet um die 40 Euro. Die »High-end-Wäsche« (getrennte Wäsche von Hülle und Daunen und einer Neubefüllung mit 100 g neuer Daune) kostet rund 70 Euro. Das ist die effektivste Methode, weil Hülle mit 30°C und Daune mit 60°C gewaschen wird und somit eine optimale Reinigung möglich ist.

So geht’s:

  • Gib das Produkt in einer Filiale ab oder schicke sie an die Serviceabteilung.
  • Schickst du das Produkt zur Wäsche ein, prüft unser Kooperationspartner das Produkt vor der Wäsche auf Beschädigungen. Kleinere Reparaturen werden nach Absprache auch gleich mit ausgeführt.
  • Schickst du das Produkt zur Reparatur oder zum befüllen ein, sollte es sauber sein.
  • Ca. drei bis vier Wochen später erhältst du dein blitzsauberes bzw. repariertes oder befülltes Produkt per Versand oder in der Filiale zurück.
  • Die Bezahlung erfolgt bei Abholung bzw. bei Versand per Rechnung.
  • Die Daunenwäscherei behält sich vor, das Produkt nicht zu waschen, wenn Beschädigungen, z. B. bei sehr alten Stücken mit maroden Nähten, nicht auszuschließen sind.

Hast du keine Zeit? Besitzt du keinen Trockner? Traust dir den Umgang mit Daunen nicht zu? Wir nehmen dir das Waschen deiner Outdoor-Bekleidung in unserer Werkstatt ab!

Impressum | Mediadaten