Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Das sitzt: Touren- und Trekkingrucksäcke für Frauen

        Rückenlänge, Rückenbreite, Hüfte, Taille, Brust - fünf kleine Unterschiede zwischen weiblicher und männlicher Anatomie machen einen großen Unterschied, wenn es darum geht, einen Rucksack passgenau zu positionieren. Je schwerer die Beladung, desto wichtiger ist der perfekte Sitz für eine optimale Verteilung des Gewichts auf Schultern und Hüften - und entscheidend einen angenehmen Tragekomfort. In unserem Sortiment findet ihr darum eine große Auswahl an Touren- und Trekkingrucksäcken mit spezieller Frauenpaßform.

        Ein Tourenrucksack ist vielseitig einsetzbar und bietet bei mittlerem Fassungsvermögen genug Stauraum für bequeme Touren über ein Wochenende oder mehrere Tagen hinweg. Zur Mitnahme einer kompletten Campingausrüstung eignet sich der Tourenrucksack jedoch nicht.
        Mit einem funktionalen Trekkingrucksack kannst Du alles für eine ausgedehnte Tour in Selbstversorgung bei bestmöglichem Komfort tragen. Zelt, Schlafsack, Kocher, Verpflegung – kurz: Deine gesamte Ausrüstung – findet in einem großvolumigen Trekkingrucksack Platz.

        Trekkingrucksäcke sind die Schwerlasttransporter unter den Rucksäcken. Wenn Du mit Deiner vollen Ausrüstung mit einem Gewicht von bis zu 20 kg oder sogar mehr unterwegs bist, brauchst Du einen Rucksack, der das schwere Beladungsgewicht stabil verteilt und komfortabel tragbar macht.

        Darum Verfügt ein Trekkingrucksack meis tüber versteifte Rückenpartien, profilierte Streben, aufwändige Polsterung an Rücken und Gurten, sowie einen starken Hüftgurt der das Gewicht optimal auf Hüfte und Beine überträgt und damit  Rücken und Schultern entlastet.

        Zahlreiche Lastenkontrollriemen und Kompressionsriemen, sowie häufig auch variierbare Schultertragegurteermöglichen es, das Gewicht  möglichst nahe an Deinem Körper zu halten, damit du Balance zu halten und Deinen Gewichtsschwerpunkt auch in schwierigem, steilem und unebenem Gelände bestmöglich kontrollieren kannst.

        Ein Tourenrucksack hingegen bietet nicht nicht genug Stauraum, um Zelt, Schlafsack, Isomatte und Kochgerät zu tragen. Vielmehr dient ein Tourenrucksack dazu, minimale Ausrüstung für Hüttentouren, spezielles Equipment für Kletter- oder Skisport sowie Tagesverpflegung flexibel zu verstauen und sportlich zu transportieren.

        Genau wie das Fassungsvermögen von Tourenrucksäcken im mittleren Bereich angesiedelt ist, dient sein Tragsystem dazu, ein mittleres Beladungsgewicht von bis zu 12 kg flexibel und funktional tragbar zu machen. So sehen viele Empfehlungen für typische Mehrtagestouren mit Hütten- oder Pensionsaufenthalt ein optimales Gewicht von zwischen 8 kg und 10 kg vor.

        Eine schmale und flache Form des Packsacks, stabile Schulter- und Hüftgurte, sowie flache Polsterungen an der Rückenpartie sowie an den Gurten ermöglichen ein geringes Eigengewicht des Tourenrucksacks bei einer idealen Lastenverteilung. Im Zusammenspiel mit zahlreichen Kompressions- und Lastenkontrollriemen ermöglicht ein Tourenrucksack so eine kompakte Gewichtsverteilung, die dich in Deiner Bewegungsfreiheit kaum einschränkt.

        Die Rückenlänge: Welcher Rucksack passt Dir?

        Damit Du die Funktionen ideal ausnutzen kannst, muss Dir der Rucksack auch gut passen. Ausgangspunkt hierfür ist die Rückenlänge. Als Anhaltspunkt dafür, ob ein Rucksack Dir passt, dienen unsere Größenangaben: 

        • kurz: passt bei einer Rückenlänge zwischen 40 cm und 49 cm;
        • mittel: 50 cm – 57 cm;
        • lang: 58 cm – 69 cm.  

        Gemessen wird die Rückenlänge von der Oberkante der Schulterblätter (7. Nackenwirbel) bis zur seitlichen Oberkante der Beckenknochen.

        Frauen haben meist nicht nur einen kürzeren, sondern auch einen schmaleren Rücken als Männer! Warum die speziellen Rucksackmodelle für Frauen häufig die bessere Wahl für weibliche Outdoorfans darstellen,  erfährst du hier

        Mehr lesen

        Das sitzt: Touren- und Trekkingrucksäcke für Frauen

        Rückenlänge, Rückenbreite, Hüfte, Taille, Brust - fünf kleine Unterschiede zwischen weiblicher und männlicher Anatomie machen einen großen Unterschied, wenn es darum geht, einen Rucksack passgenau zu positionieren. Je schwerer die Beladung, desto wichtiger ist der perfekte Sitz für eine optimale Verteilung des Gewichts auf Schultern und Hüften - und entscheidend einen angenehmen Tragekomfort. In unserem Sortiment findet ihr darum eine große Auswahl an Touren- und Trekkingrucksäcken mit spezieller Frauenpaßform.

        Ein Tourenrucksack ist vielseitig einsetzbar und bietet bei mittlerem Fassungsvermögen genug Stauraum für bequeme Touren über ein Wochenende oder mehrere Tagen hinweg. Zur Mitnahme einer kompletten Campingausrüstung eignet sich der Tourenrucksack jedoch nicht.
        Mit einem funktionalen Trekkingrucksack kannst Du alles für eine ausgedehnte Tour in Selbstversorgung bei bestmöglichem Komfort tragen. Zelt, Schlafsack, Kocher, Verpflegung – kurz: Deine gesamte Ausrüstung – findet in einem großvolumigen Trekkingrucksack Platz.

        Trekkingrucksäcke sind die Schwerlasttransporter unter den Rucksäcken. Wenn Du mit Deiner vollen Ausrüstung mit einem Gewicht von bis zu 20 kg oder sogar mehr unterwegs bist, brauchst Du einen Rucksack, der das schwere Beladungsgewicht stabil verteilt und komfortabel tragbar macht.

        Darum Verfügt ein Trekkingrucksack meis tüber versteifte Rückenpartien, profilierte Streben, aufwändige Polsterung an Rücken und Gurten, sowie einen starken Hüftgurt der das Gewicht optimal auf Hüfte und Beine überträgt und damit  Rücken und Schultern entlastet.

        Zahlreiche Lastenkontrollriemen und Kompressionsriemen, sowie häufig auch variierbare Schultertragegurteermöglichen es, das Gewicht  möglichst nahe an Deinem Körper zu halten, damit du Balance zu halten und Deinen Gewichtsschwerpunkt auch in schwierigem, steilem und unebenem Gelände bestmöglich kontrollieren kannst.

        Ein Tourenrucksack hingegen bietet nicht nicht genug Stauraum, um Zelt, Schlafsack, Isomatte und Kochgerät zu tragen. Vielmehr dient ein Tourenrucksack dazu, minimale Ausrüstung für Hüttentouren, spezielles Equipment für Kletter- oder Skisport sowie Tagesverpflegung flexibel zu verstauen und sportlich zu transportieren.

        Genau wie das Fassungsvermögen von Tourenrucksäcken im mittleren Bereich angesiedelt ist, dient sein Tragsystem dazu, ein mittleres Beladungsgewicht von bis zu 12 kg flexibel und funktional tragbar zu machen. So sehen viele Empfehlungen für typische Mehrtagestouren mit Hütten- oder Pensionsaufenthalt ein optimales Gewicht von zwischen 8 kg und 10 kg vor.

        Eine schmale und flache Form des Packsacks, stabile Schulter- und Hüftgurte, sowie flache Polsterungen an der Rückenpartie sowie an den Gurten ermöglichen ein geringes Eigengewicht des Tourenrucksacks bei einer idealen Lastenverteilung. Im Zusammenspiel mit zahlreichen Kompressions- und Lastenkontrollriemen ermöglicht ein Tourenrucksack so eine kompakte Gewichtsverteilung, die dich in Deiner Bewegungsfreiheit kaum einschränkt.

        Die Rückenlänge: Welcher Rucksack passt Dir?

        Damit Du die Funktionen ideal ausnutzen kannst, muss Dir der Rucksack auch gut passen. Ausgangspunkt hierfür ist die Rückenlänge. Als Anhaltspunkt dafür, ob ein Rucksack Dir passt, dienen unsere Größenangaben: 

        • kurz: passt bei einer Rückenlänge zwischen 40 cm und 49 cm;
        • mittel: 50 cm – 57 cm;
        • lang: 58 cm – 69 cm.  

        Gemessen wird die Rückenlänge von der Oberkante der Schulterblätter (7. Nackenwirbel) bis zur seitlichen Oberkante der Beckenknochen.

        Frauen haben meist nicht nur einen kürzeren, sondern auch einen schmaleren Rücken als Männer! Warum die speziellen Rucksackmodelle für Frauen häufig die bessere Wahl für weibliche Outdoorfans darstellen,  erfährst du hier

        Mehr lesen
        In der Filiale Düsseldorf verfügbar (6381.68 km)

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein