Kategorie-Icon für Lampen

Lampen

807 Bewertungen

Eine gute Lampe sollte helles Licht geben, sparsam mit Batterien/Brennstoff umgehen und möglichst robust sein. Egal ob Sie sich für eine Taschenlampe, Stirnlampe oder Laterne aus unserem Programm entscheiden, unsere Outdoor Lampen erfüllen diese Kriterien. Mehr

Worauf ist bei Outdoor Lampen zu achten, und wo liegen die Unterschiede?

  • Stirnlampe: Eine Stirnlampe eignet sich hervorragend für alle Aktivitäten / Tätigkeiten, bei denen man beide Hände frei haben muss. Bei einer guten Stirnlampe lässt sich der Kopf abschwenken, um den Nahbereich ausleuchten zu können.
  • Taschenlampe: Gute Taschenlampen haben ein wasserdichtes Gehäuse aus Aluminium und sind mit einer oder mehreren sparsamen, aber gleichzeitig leistungsstarken LED ausgestattet. Zusätzlich sollte sich eine Taschenlampe abdimmen lassen. Letztendlich entscheidet neben der Leistung und Verarbeitung auch eine gute Optik über die Wahl der richtigen Outdoor Outdoor Lampe.
  • Laterne: Eine Laterne wird je nach Modell mit Gas, Benzin, Petroleum oder auch Batterien/Akkus betrieben. Sehr leistungsstark ist eine Laterne, die mit Benzin oder Petroleum betrieben wird. Es gibt aber auch noch die ganz klassische Kerzen-Laterne. Allerdings sollte man eine mit Brennstoff betriebene Laterne - wegen der Brandgefahr und wegen des bei Verbrennungen entstehenden Kohlenmonoxids - nie im Zelt verwenden. Dort empfiehlt sich der Gebrauch einer batterie-/akkubetriebenen Laterne.

Warum sind viele Outdoor Lampen nur noch mit einer LED ausgestattet?

Die Glühbirne hat in neuen Outdoor Lampen nichts mehr zu suchen! Sie verbraucht viel mehr Energie als eine LED und ist dabei nicht annähernd so hell wie eine LED. Dann kommt noch hinzu, dass eine LED ca. 100 mal länger hält als eine Glühbirne.

Unsere Empfehlung für Sie:
    Unsere Top-Marken in der Kategorie