/beratung//magazin//veranstaltungen//ueber-globetrotter//service/hilfe//service/globetrotter-card/

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Kunstfaserschlafsäcke bei Globetrotter jetzt 20% reduziert

        Egal ob Deckenschlafsack oder Mumie - die Kunstfaserschlafsäcke im Globetrotter-Sortiment überzeugen mit hohem Schlafkomfort.  Noch bis zum 23.09.2020 kannst du beim Kauf eines Kunstfaserschlafsacks sparen, denn wir haben den Preis für alle Modelle vorübergehend um 20% gesenkt! Das Angebot gilt, solange der Vorat reicht.

        Warum Kunstfasern statt Daune? Kunstfaserschlafsäcke haben eine Füllung aus synthetischen "Federn". Sie sind pflegeleicht und auch im Einsatz unempfindlicher gegen Feuchtigkeit & Nässe und sind eignen sich besonders gut für Einsätze bei feuchten Bedingungen (z.B. starker Tau, starke Niederschläge). Oder wenn ein ultraleichtes Gewicht samt kleinem Packmaß (Hauptargumente für einen Schlafsack aus "echten" Daunen) gar nicht so wichtig ist, sondern ein unkomplizierter Umgang mit dem Schlafsack viel entscheidender ist. Lies' weiter, um mehr darüber zu erfahren, was du beim Kauf deines Kunstfaserschlafsacks beachten solltest.

        Außerdem sind Kunstfaserschlafsäcke meist deutlich günstiger als Daunenschlafsäcke und überzeugen oft mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis, was manchmal ja auch ein sehr interessantes Argument sein kann.
        Auch wenn Daunenschlafsäcke grundsätzlich leichter sind als Kunstfaserschlafsäcke (bzw. das bessere Wärme-zu Gewichts-Verhältnis haben) und du für ultraleichte Schlafsäcke eher in dem Bereich vorbeischauen solltest, können Kunstfaserschlafsäcke ein durchaus geringes Gewicht haben bzw. richtiggehend leicht sein.

        Wir führen eine breite Auswahl an leichten & warmen Kunstfaserschlafsäcke von vielen verschiedenen Firmen. Von Deuter genauso wie von Frilufts, Fjällräven oder Mountain Hardwear. Auf jeden Fall genug Auswahl, um den passenden Schlafsack für dich zu finden!
        Bei der Firma Deuter sind übrigens Deuter Exosphere oder Deuter Orbit sehr beliebte Produktfamilien, bei Fjällräven ist es zum Beispiel die Produktfamilie Abisko.

        Kaum Feuchtigkeitsaufnahme, schnelle Trockenzeiten

        Immer, wenn du zum Beispiel mit feuchten Bodenverhältnissen oder permanent hoher Luftfeuchtigkeit zu rechnen hast, ist ein Kunstfaserschlafsack auf jeden Fall die schlauste Wahl. Auch wenn du Sorge hast, dass du deinen Schlafsack auf Grund von konstantem Niederschlag nicht gut schützen kannst (nasser Rucksack, nasse Sachen im Zelt, von außen nasser Packbeutel etc.), macht ein Kunstfaserschlafsack richtig viel Sinn. Ein wasserdichter Packbeutel ist in diesem Zusammenhang übrigens sehr praktisch. Zu guter Letzt ist es noch das Kondenswasser, dass dir in die Quere kommen könnte. Also immer, wenn kalte Luft weniger Feuchtigkeit aufnimmt als warme Luft und dadurch die Feuchtigkeit der Luft unter anderem am Schlafsack kondensiert. Wenn zum Beispiel die Temperaturen zwischen Tag und Nacht stark schwanken oder du in einem wasserdichten Biwaksack übernachtest. Oder wenn bei kalten Temperaturen dein feuchter Atem auf dem Schlafsack kondensiert.

        Die Kunstfasern in der Füllung eines Kunstfaserschlafsack werden typischerweise mit einer glatten Silikonschicht ummantelt, sodass sich die einzelnen Fasern nicht ineinander verhaken und deshalb aufgebauscht bleiben. So schließen auch Kunstfasern viel Luft ein, isolieren dadurch wirksam und halten dich richtig gut warm.
        Gleichzeitig nehmen Kunstfasern kaum Wasser auf, das Silikonisieren sorgt dabei zusätzlich für wasserabweisende Eigenschaften. Feuchtigkeit kann so die Wärmeleistung eines Kunstfaserschlafsacks kaum einschränken. Sollte sich trotzdem Feuchtigkeit in einem Kunstfaserschlafsack ansammeln oder dein Schlafsack mal nass werden, trocknet das Material an der Luft sehr schnell wieder. Ein großer Vorteil gegenüber einer Daunen Füllung.

        Verschiedene Ausstattungsdetails für angenehmen Schlaf

        In unserem Angebot findest du verschiedene Modelle mit verschiedenen Verarbeitungsarten, Formen, Temperaturgrenzbereichen und Komfortmerkmalen für deinen Kunstfaserschlafsack.

        Je nach Verarbeitung und Anzahl der Schichten der Kunstfaserfüllung kann auch ein Kunstfaserschlafsack Komforttemperaturwerte von bis zu minus 15 Grad Celsius bieten! Also keine Angst vor kalten Nächten!
        Dagegen sind bei hohen Temperaturen verschiedene Reißverschlusspositionen bzw. ein Zwei-Wege-Reißverschluss bei unterschiedlichen Modellen interessant. Sie erlauben eine zusätzliche Belüftung.
        Gut gepolsterte und isolierte Kapuzen an einem Kunstfaserschlafsack sorgen für zusätzlichen Liegekomfort und für verminderten Wärmeverlust über den Kopf. Daneben verfügen gerade wärmere Schlafsäcke über besonders isolierte und mit einem Kordelzug zusammenziehbare Wärmekragen, um den Hals- und Schulterbereich zusätzlich vor Wärmeverlust zu schützen. Übrigens: Wir haben auch viele leichte & bequeme Kopfkissen im Sortiment.

        Form, Packmaß und Gewicht

        Die Form deines Schlafsacks hat erheblichen Einfluss auf seine Wärmeleistung, genau wie auf das Packmaß und das Gewicht. Außerdem sollte dein Kunstfaserschlafsack unbedingt deiner Körpergröße angepasst sein. Nur wenn du unnötige Lufträume in deinem Schlafsack vermeidest, kannst du die Wärmeleistung optimal ausnutzen. Gleichzeitig ist es genauso ungünstig, wenn der Schlafsack zu kurz ist und du mit den Füßen am Ende des Schlafsacks ankommst. Warum? Das Material wird dadurch gespannt/zusammengedrückt und du raubst dem Schlafsack die isolierende Luft - er kann so nicht mehr gut wärmen.

        Folgende Formen kannst du über unsere Filteroptionen auswählen und so den passenden Kunstfaserschlafsack für deine Anforderungen finden:

        • Deckenschlafsäcke kannst du sowohl geschlossen, als auch geöffnet als Decke einsetzen, da sie rechteckig geschnitten sind und mit einem Reißverschluss an zwei Seiten ganz geöffnet werden können. Ein Deckenschlafsack ist deshalb besonders für den Einsatz bei sommerlichen Temperaturen geeignet. Durch die wenig an den Körper angepasste, eher weite Form wärmen sie weniger effektiv als mumien- oder eiförmige Schlafsäcke, da eben viel Luft im Schlafsack erwärmt werden muss. Außerdem ist das Packmaß größer und das Gewicht schwerer. Wenn diese Argumente für dich nicht relevant sind und eine Deckenfunktion besonders reizvoll, sind Deckenschlafsäcke geniale Begleiter für deine Unternehmungen
        • Mumienschlafsäcke sind demgegenüber der Körperform stark angepasst und lassen so kaum Luftzwischenräume zu, was für eine gute Wärmekonservierung bei winterlichen Temperaturen sorgt. Gleichzeitig sorgt der kompakte Schnitt für ein relativ geringes Packmaß und Eigengewicht.
        • Eiförmige Schlafsäcke sind eine Mischung aus Decken- und Mumienschlafsäcken und so etwas flexibler einsetzbar. Sie halten dich schön warm bei erweitertem Spielraum für Arme und Beine.

        Und was liegt drunter??

        Zu guter Letzt sei erwähnt, dass der beste Schlafsack nicht so richtig funktionieren kann, wenn du keine gute Isomatte hast! Schau also auch unbedingt bei deiner Isomatte nach einer guten, hochwertigen Qualität. Ansonsten ist die Kälte, die über Nacht konstant vom Boden abgestrahlt wird, einfach immer deutlich spürbar. Sehr bewährt haben sich Therm-a-Rest Matten und alle vergleichbaren Konstruktionen.
        Und guter Schlaf ist so wichtig... Grundsätzlich, aber vor allem auch auf Trekking Tour, beim Camping oder anderen Outdoor Vergnügen.

        Noch ein paar (Pflege) Tipps …

        Am besten wäscht du deinen Kunstfaserschlafsack mit einem speziellen Waschmittel. Für die Zeit zwischen deinen Touren ist es am besten, wenn der Schlafsack in einem großen Aufbewahrungssack gelagert wird – stopfen, nicht falten! Bei Kunstfaserschlafsäcken ist das nicht ganz so wichtig wie bei Daune, aber trotzdem besser.

        Mehr lesen

        Kunstfaserschlafsäcke bei Globetrotter jetzt 20% reduziert

        Egal ob Deckenschlafsack oder Mumie - die Kunstfaserschlafsäcke im Globetrotter-Sortiment überzeugen mit hohem Schlafkomfort.  Noch bis zum 23.09.2020 kannst du beim Kauf eines Kunstfaserschlafsacks sparen, denn wir haben den Preis für alle Modelle vorübergehend um 20% gesenkt! Das Angebot gilt, solange der Vorat reicht.

        Warum Kunstfasern statt Daune? Kunstfaserschlafsäcke haben eine Füllung aus synthetischen "Federn". Sie sind pflegeleicht und auch im Einsatz unempfindlicher gegen Feuchtigkeit & Nässe und sind eignen sich besonders gut für Einsätze bei feuchten Bedingungen (z.B. starker Tau, starke Niederschläge). Oder wenn ein ultraleichtes Gewicht samt kleinem Packmaß (Hauptargumente für einen Schlafsack aus "echten" Daunen) gar nicht so wichtig ist, sondern ein unkomplizierter Umgang mit dem Schlafsack viel entscheidender ist. Lies' weiter, um mehr darüber zu erfahren, was du beim Kauf deines Kunstfaserschlafsacks beachten solltest.

        Außerdem sind Kunstfaserschlafsäcke meist deutlich günstiger als Daunenschlafsäcke und überzeugen oft mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis, was manchmal ja auch ein sehr interessantes Argument sein kann.
        Auch wenn Daunenschlafsäcke grundsätzlich leichter sind als Kunstfaserschlafsäcke (bzw. das bessere Wärme-zu Gewichts-Verhältnis haben) und du für ultraleichte Schlafsäcke eher in dem Bereich vorbeischauen solltest, können Kunstfaserschlafsäcke ein durchaus geringes Gewicht haben bzw. richtiggehend leicht sein.

        Wir führen eine breite Auswahl an leichten & warmen Kunstfaserschlafsäcke von vielen verschiedenen Firmen. Von Deuter genauso wie von Frilufts, Fjällräven oder Mountain Hardwear. Auf jeden Fall genug Auswahl, um den passenden Schlafsack für dich zu finden!
        Bei der Firma Deuter sind übrigens Deuter Exosphere oder Deuter Orbit sehr beliebte Produktfamilien, bei Fjällräven ist es zum Beispiel die Produktfamilie Abisko.

        Kaum Feuchtigkeitsaufnahme, schnelle Trockenzeiten

        Immer, wenn du zum Beispiel mit feuchten Bodenverhältnissen oder permanent hoher Luftfeuchtigkeit zu rechnen hast, ist ein Kunstfaserschlafsack auf jeden Fall die schlauste Wahl. Auch wenn du Sorge hast, dass du deinen Schlafsack auf Grund von konstantem Niederschlag nicht gut schützen kannst (nasser Rucksack, nasse Sachen im Zelt, von außen nasser Packbeutel etc.), macht ein Kunstfaserschlafsack richtig viel Sinn. Ein wasserdichter Packbeutel ist in diesem Zusammenhang übrigens sehr praktisch. Zu guter Letzt ist es noch das Kondenswasser, dass dir in die Quere kommen könnte. Also immer, wenn kalte Luft weniger Feuchtigkeit aufnimmt als warme Luft und dadurch die Feuchtigkeit der Luft unter anderem am Schlafsack kondensiert. Wenn zum Beispiel die Temperaturen zwischen Tag und Nacht stark schwanken oder du in einem wasserdichten Biwaksack übernachtest. Oder wenn bei kalten Temperaturen dein feuchter Atem auf dem Schlafsack kondensiert.

        Die Kunstfasern in der Füllung eines Kunstfaserschlafsack werden typischerweise mit einer glatten Silikonschicht ummantelt, sodass sich die einzelnen Fasern nicht ineinander verhaken und deshalb aufgebauscht bleiben. So schließen auch Kunstfasern viel Luft ein, isolieren dadurch wirksam und halten dich richtig gut warm.
        Gleichzeitig nehmen Kunstfasern kaum Wasser auf, das Silikonisieren sorgt dabei zusätzlich für wasserabweisende Eigenschaften. Feuchtigkeit kann so die Wärmeleistung eines Kunstfaserschlafsacks kaum einschränken. Sollte sich trotzdem Feuchtigkeit in einem Kunstfaserschlafsack ansammeln oder dein Schlafsack mal nass werden, trocknet das Material an der Luft sehr schnell wieder. Ein großer Vorteil gegenüber einer Daunen Füllung.

        Verschiedene Ausstattungsdetails für angenehmen Schlaf

        In unserem Angebot findest du verschiedene Modelle mit verschiedenen Verarbeitungsarten, Formen, Temperaturgrenzbereichen und Komfortmerkmalen für deinen Kunstfaserschlafsack.

        Je nach Verarbeitung und Anzahl der Schichten der Kunstfaserfüllung kann auch ein Kunstfaserschlafsack Komforttemperaturwerte von bis zu minus 15 Grad Celsius bieten! Also keine Angst vor kalten Nächten!
        Dagegen sind bei hohen Temperaturen verschiedene Reißverschlusspositionen bzw. ein Zwei-Wege-Reißverschluss bei unterschiedlichen Modellen interessant. Sie erlauben eine zusätzliche Belüftung.
        Gut gepolsterte und isolierte Kapuzen an einem Kunstfaserschlafsack sorgen für zusätzlichen Liegekomfort und für verminderten Wärmeverlust über den Kopf. Daneben verfügen gerade wärmere Schlafsäcke über besonders isolierte und mit einem Kordelzug zusammenziehbare Wärmekragen, um den Hals- und Schulterbereich zusätzlich vor Wärmeverlust zu schützen. Übrigens: Wir haben auch viele leichte & bequeme Kopfkissen im Sortiment.

        Form, Packmaß und Gewicht

        Die Form deines Schlafsacks hat erheblichen Einfluss auf seine Wärmeleistung, genau wie auf das Packmaß und das Gewicht. Außerdem sollte dein Kunstfaserschlafsack unbedingt deiner Körpergröße angepasst sein. Nur wenn du unnötige Lufträume in deinem Schlafsack vermeidest, kannst du die Wärmeleistung optimal ausnutzen. Gleichzeitig ist es genauso ungünstig, wenn der Schlafsack zu kurz ist und du mit den Füßen am Ende des Schlafsacks ankommst. Warum? Das Material wird dadurch gespannt/zusammengedrückt und du raubst dem Schlafsack die isolierende Luft - er kann so nicht mehr gut wärmen.

        Folgende Formen kannst du über unsere Filteroptionen auswählen und so den passenden Kunstfaserschlafsack für deine Anforderungen finden:

        • Deckenschlafsäcke kannst du sowohl geschlossen, als auch geöffnet als Decke einsetzen, da sie rechteckig geschnitten sind und mit einem Reißverschluss an zwei Seiten ganz geöffnet werden können. Ein Deckenschlafsack ist deshalb besonders für den Einsatz bei sommerlichen Temperaturen geeignet. Durch die wenig an den Körper angepasste, eher weite Form wärmen sie weniger effektiv als mumien- oder eiförmige Schlafsäcke, da eben viel Luft im Schlafsack erwärmt werden muss. Außerdem ist das Packmaß größer und das Gewicht schwerer. Wenn diese Argumente für dich nicht relevant sind und eine Deckenfunktion besonders reizvoll, sind Deckenschlafsäcke geniale Begleiter für deine Unternehmungen
        • Mumienschlafsäcke sind demgegenüber der Körperform stark angepasst und lassen so kaum Luftzwischenräume zu, was für eine gute Wärmekonservierung bei winterlichen Temperaturen sorgt. Gleichzeitig sorgt der kompakte Schnitt für ein relativ geringes Packmaß und Eigengewicht.
        • Eiförmige Schlafsäcke sind eine Mischung aus Decken- und Mumienschlafsäcken und so etwas flexibler einsetzbar. Sie halten dich schön warm bei erweitertem Spielraum für Arme und Beine.

        Und was liegt drunter??

        Zu guter Letzt sei erwähnt, dass der beste Schlafsack nicht so richtig funktionieren kann, wenn du keine gute Isomatte hast! Schau also auch unbedingt bei deiner Isomatte nach einer guten, hochwertigen Qualität. Ansonsten ist die Kälte, die über Nacht konstant vom Boden abgestrahlt wird, einfach immer deutlich spürbar. Sehr bewährt haben sich Therm-a-Rest Matten und alle vergleichbaren Konstruktionen.
        Und guter Schlaf ist so wichtig... Grundsätzlich, aber vor allem auch auf Trekking Tour, beim Camping oder anderen Outdoor Vergnügen.

        Noch ein paar (Pflege) Tipps …

        Am besten wäscht du deinen Kunstfaserschlafsack mit einem speziellen Waschmittel. Für die Zeit zwischen deinen Touren ist es am besten, wenn der Schlafsack in einem großen Aufbewahrungssack gelagert wird – stopfen, nicht falten! Bei Kunstfaserschlafsäcken ist das nicht ganz so wichtig wie bei Daune, aber trotzdem besser.

        Mehr lesen
        In der Filiale Düsseldorf verfügbar (6381.68 km)

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein