Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Kocher & Zubehör bei Globetrotter

        Mit einem Campingkocher musst Du auch unterwegs nicht auf heißen Kaffee, Tee und warme Mahlzeiten verzichten. Bei relativ geringem Eigengewicht und kompaktem Format können moderne Kocher Deine Verpflegung und damit Deinen Reisekomfort gerade auf längeren Trekkingtouren erheblich steigern.

        Gas, Benzin, Spiritus – wo liegt der Unterschied?

        Unser umfangreiches Angebot an Campingkochern erstreckt sich grundsätzlich auf Gaskocher, Benzinkocher, Spirituskocher und kleinere Feststoffkocher. Hauptunterschied zwischen diesen Kochern ist der Brennstoff, mit dem sie jeweils betrieben werden können.
        Daneben findest Du in unserem Campingkocher Sortiment auch Mehrstoffkocher, die besonders flexibel einsetzbar sind, sowie Sturmkocher auf unterschiedlicher Brennstoffbasis, die durch ihre Bauart besonders gut bei windigen und stürmischen Verhältnissen eingesetzt werden können.

        Je nachdem, unter welchen Bedingungen und in welcher Region Du Deinen Campingkocher einsetzen willst, bieten die unterschiedlichen Brennstoffarten unterschiedliche Vorteile. Danach solltest Du Dich in erster Linie richten, wenn Du Dich für einen bestimmten Campingkocher entscheidest:

        • Gas wird in Kartuschen verkauft, aus denen es in verdampfter Form ausströmt, sobald Du den Regler am Campingkocher aufdrehst. Entzündest Du das Gas, entsteht ganz unkompliziert eine stete Flamme auf dem Campingkocher. Mehr als eine Gaskartusche und einen Brennerkopf brauchst Du dafür nicht. Gaskocher sind damit sehr einfach in der Handhabung, sparsam im Verbrauch und verlässlich unter den meisten Bedingungen.
        • Benzinkocher und Campingkocher für andere Flüssigbrennstoffe wie Diesel, Kerosin und Petroleum sind dagegen etwas komplizierter in der Anwendung. Flüssigbrennstoffe müssen unter Druck gesetzt und vorgeheizt werden, rußen manchmal stark und verursachen damit einen hohen Reinigungsaufwand. Flüssigbrennstoffkocher sind damit deutlich aufwändiger in der Benutzung und bestehen aus mehreren Einzelteilen. Nichtsdestoweniger überzeugt ein Benzinkocher auch durch hohe Brennwerte. Außerdem kann Benzin anders als Gas auch bei extrem niedrigen Temperaturen und bei sehr geringem Luftdruck noch optimal als Brennstoff eingesetzt werden, was Benzinkocher zu Spezialisten für extreme Einsätze macht.
        • Spiritus ist dagegen eine alternative, die sich eher für kleinere Kocheinsätze eignet. Spiritus ist zwar weitläufig erhältlich, verfügt aber über relativ niedrige Heizwerte und ist bei niedrigen Temperaturen und geringem Luftdruck schwer entzündlich. Viele Sturmkocher setzen aber auf kleine Spiritusbrenner, da sich diese unkompliziert in die Windschutzvorrichtungen setzen lassen.
        • Daneben sind Campingkocher, die mit Feststoffen wie Esbit Würfeln betrieben werden, eher eine Alternative für den Notfall. Feststoffe sind verlässliche Brennstoffe, wenn Dein Gas- oder Benzinkocher ausfällt, eignen sich aber nicht für dauerhaften und regelmäßigen Einsatz auf längeren Touren.

        Brennstoffe und Zubehör

        Neben den entsprechenden Campingkochern findest Du auch alle Brennstoffe in verschiedenen Abfüllmengen in unserem Sortiment.
        Genauso findest Du zahlreiche Ergänzungsteile für unsere Campingkocher, um diese für die Verbrennung weiterer Brennstoffe aufzurüsten, gegen Wind und Wetter zu schützen, zu reparieren oder einfach nur sicher zu verpacken.

        Mehr lesen

        Kocher & Zubehör bei Globetrotter

        Mit einem Campingkocher musst Du auch unterwegs nicht auf heißen Kaffee, Tee und warme Mahlzeiten verzichten. Bei relativ geringem Eigengewicht und kompaktem Format können moderne Kocher Deine Verpflegung und damit Deinen Reisekomfort gerade auf längeren Trekkingtouren erheblich steigern.

        Gas, Benzin, Spiritus – wo liegt der Unterschied?

        Unser umfangreiches Angebot an Campingkochern erstreckt sich grundsätzlich auf Gaskocher, Benzinkocher, Spirituskocher und kleinere Feststoffkocher. Hauptunterschied zwischen diesen Kochern ist der Brennstoff, mit dem sie jeweils betrieben werden können.
        Daneben findest Du in unserem Campingkocher Sortiment auch Mehrstoffkocher, die besonders flexibel einsetzbar sind, sowie Sturmkocher auf unterschiedlicher Brennstoffbasis, die durch ihre Bauart besonders gut bei windigen und stürmischen Verhältnissen eingesetzt werden können.

        Je nachdem, unter welchen Bedingungen und in welcher Region Du Deinen Campingkocher einsetzen willst, bieten die unterschiedlichen Brennstoffarten unterschiedliche Vorteile. Danach solltest Du Dich in erster Linie richten, wenn Du Dich für einen bestimmten Campingkocher entscheidest:

        • Gas wird in Kartuschen verkauft, aus denen es in verdampfter Form ausströmt, sobald Du den Regler am Campingkocher aufdrehst. Entzündest Du das Gas, entsteht ganz unkompliziert eine stete Flamme auf dem Campingkocher. Mehr als eine Gaskartusche und einen Brennerkopf brauchst Du dafür nicht. Gaskocher sind damit sehr einfach in der Handhabung, sparsam im Verbrauch und verlässlich unter den meisten Bedingungen.
        • Benzinkocher und Campingkocher für andere Flüssigbrennstoffe wie Diesel, Kerosin und Petroleum sind dagegen etwas komplizierter in der Anwendung. Flüssigbrennstoffe müssen unter Druck gesetzt und vorgeheizt werden, rußen manchmal stark und verursachen damit einen hohen Reinigungsaufwand. Flüssigbrennstoffkocher sind damit deutlich aufwändiger in der Benutzung und bestehen aus mehreren Einzelteilen. Nichtsdestoweniger überzeugt ein Benzinkocher auch durch hohe Brennwerte. Außerdem kann Benzin anders als Gas auch bei extrem niedrigen Temperaturen und bei sehr geringem Luftdruck noch optimal als Brennstoff eingesetzt werden, was Benzinkocher zu Spezialisten für extreme Einsätze macht.
        • Spiritus ist dagegen eine alternative, die sich eher für kleinere Kocheinsätze eignet. Spiritus ist zwar weitläufig erhältlich, verfügt aber über relativ niedrige Heizwerte und ist bei niedrigen Temperaturen und geringem Luftdruck schwer entzündlich. Viele Sturmkocher setzen aber auf kleine Spiritusbrenner, da sich diese unkompliziert in die Windschutzvorrichtungen setzen lassen.
        • Daneben sind Campingkocher, die mit Feststoffen wie Esbit Würfeln betrieben werden, eher eine Alternative für den Notfall. Feststoffe sind verlässliche Brennstoffe, wenn Dein Gas- oder Benzinkocher ausfällt, eignen sich aber nicht für dauerhaften und regelmäßigen Einsatz auf längeren Touren.

        Brennstoffe und Zubehör

        Neben den entsprechenden Campingkochern findest Du auch alle Brennstoffe in verschiedenen Abfüllmengen in unserem Sortiment.
        Genauso findest Du zahlreiche Ergänzungsteile für unsere Campingkocher, um diese für die Verbrennung weiterer Brennstoffe aufzurüsten, gegen Wind und Wetter zu schützen, zu reparieren oder einfach nur sicher zu verpacken.

        Mehr lesen
        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein