/filialen/terminvereinbarung//magazin//veranstaltungen//beratung/online-beratung/https://support.globetrotter.de/hc/de/service/globetrotter-card/

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        • BLUERIDGE LADY ES 1
        • BLUERIDGE LADY ES 2
        1 / 2
        Leseprobe
        -50%
        a greener choice

        Hanwag
        Hanwag BLUERIDGE LADY ES Damen Wanderstiefel PETROL/ MINT

        Artikel-Nr.: 1245851

        Das Ziel beim Blueridge Lady ES von Hanwag war es, einen Stiefel zu schaffen, dessen Impact auf die Natur so gering wie möglich ausfällt. Und das ist auch in eindrucksvoller Manier gelungen.

        219,95 € Bei dem Listenpreis / UVP handelt es sich um den niedrigsten Gesamtpreis der letzten 30 Tage 109,98 €
        Niedrigster Preis:  153,97 €

        Preisinformation

        1.
        109,98 €
        Aktueller Preis
        2.
        153,97 €
        Der niedrigste Preis in den letzten 30 Tagen vor der Preissenkung.
        3.
        Du sparst 109,97 €
        Unterschied zwischen dem niedrigsten Preis in den letzten 30 Tagen vor der Preissenkung und dem aktuellen Preis.
        Du sparst 109,97 €
        incl. MwSt.
        • Produktschutz hinzufügen für 19,36 € jährlich
        • Reparatur oder Ersatz  0€ Selbstbeteiligung
        • Inkl. Diebstahl oder Eigenverschulden  Alle Details
        Lagerbestand: nicht verfügbar
        Derzeit verfügbarer Bestand.
        Aktuell nur online erhältlich

        Click & Collect
        In deiner Filiale nicht verfügbar? Bestelle online und lass dir deinen Artikel in deine Filiale liefern.

        Wähle Deine Farbe
        PETROL/ MINT
        Wähle Deine Größe  (UK)
        Deine Auswahl entspricht EU-Größe 41,5

          Wähle Deine Größe  (UK)
          Deine Auswahl entspricht EU-Größe 41,5
        • isolierendCO2-kompensierter Versand mit DHL
        • isolierend Kostenlose Retoure aus DE, kein Sperrgut
        • isolierend 30 Tage Rückgaberecht mit Kundenkarte
        Auf die Merkliste

        Beschreibung

        Technische Details

        So lässt es sich wandern!

        Das Ziel beim Blueridge Lady ES von Hanwag war es, einen Stiefel zu schaffen, dessen Impact auf die Natur so gering wie möglich ausfällt. Und das ist auch in eindrucksvoller Manier gelungen.

        Der besonders hochwertige und nachhaltige Blueridge ist die ideale Wahl, wenn dir zum einen die beiden genannten Attribute wichtig sind. Zum anderen aber auch dann, wenn Vielseitigkeit und Komfort ebenfalls ganz hoch im Kurs stehen. 

        Nachhaltig, komfortabel, passgenau

        Angefangen beim Obermaterial über die Konstruktion der Schuhzunge bis zur Zwischensohle - hier stimmt das Gesamtpaket ohne Wenn und Aber. Als Obermaterial wurde nicht nur auf robustes, sondern auch möglichst nachhaltig produziertes Perwanger Veloursleder zurückgegriffen. Um ein maximales Maß an Beweglichkeit bei gleichbleibender Robustheit erreichen zu können, wurde neben Leder außerdem synthetisches Mesh auf Polyamid-Basis verwendet.

        Ein Alleinstellungsmerkmal des hochwertigen Hikingstiefels ist die Konstruktion der Schuhzunge. Die sogenannte "Hanwag 3D-BreatheFit" Schuhzunge gleicht sich durch ihre außergewöhnlichen, asymmetrisch angeordneten Polster deiner einzigartigen Fußform optimal an und bietet so ein erstaunliches Maß an Komfort. Dieser Umstand sorgt außerdem dafür, dass du den Stiefel so passgenau schnüren kannst wie kaum einen anderen zuvor!

        Ein weiterer, hervorzuhebender Punkt ist die verarbeitete Membran. Zum Einsatz kommt die ebenfalls in Eigenregie von Hanwag entwickelte Eco-Shell Footwear Membran. Neben erstklassiger Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität kann sie vor allem auch mit einer PFC-freien Imprägnierung aufwarten. Dadurch verbleiben nach deinen Wanderungen keine schädlichen Fluorcarbone in der Natur zurück. 

        Eine Sohle für alle Füße

        Das wirkliche Herzstück des hochfuntktionalen Stiefels erkennt man aber erst auf den zweiten Blick. Gemeint ist die Sohlenkonstruktion, die es wirklich in sich hat. Um die Abrollbewegung deines Fußes optimal unterstützen zu können, wird auf verschieden harte Dämpfungskeile zurückgegriffen. Der dunklere Teil ist weicher und umschließt deinen Fuß wie eine Art Schale für maximalen Komfort. Der hellere Teil ist härter und bietet durch seinen höhren Sohlenrand aus stabilisierendem PU zusätzlichen Halt. Dadurch wird der Auftritt gedämpft und die Abrollbewegung optimal unterstützt. 

        Mit dem Wort "griffig" lässt sich vor allem die Gummi-Profilsohle hervorragend beschreiben. Satte 4 mm Profiltiefe bietet dir die Hanwag Hike Pro Sohle. Dadurch kommt der hochwertige Stiefel spielend leicht auch mit losen Untergründen und anderen Geländetücken zurecht.

        Details

        • Obermaterial: Perwanger Veloursleder
        • Innenmaterial: Synthetikfutter
        • Hanwag Eco-Shell Membran, kommt ohne den Einsatz von PFC aus, auf PU-Basis, dreilagiges Laminat
        • Wasserdicht
        • Atmungsaktiv
        • Feuchtigkeitsleitend
        • Klassisches Schnürsystem
        • Speziell gefertigte asymmetrische Schuhzunge für optimalen Halt und Komfort
        • Herausnehmbare synthetische Einlegesohle
        • Dämpfende Zwischensohle aus PU mit unterschiedlichen Härtegraden
        • Alle Materialien werden vollständig in Europa produziert
        • Stiefel wird vollständig in Europa hergestellt

        Das Produkt deiner Wahl ist „Eine Grünere Wahl":

        Klicke auf ein EINE GRÜNERE WAHL-Kriterium aus der Liste. Dann erfährst du mehr darüber, wie wir es auf die Produkte in unserem Sortiment anwenden.
        • Soziale Verantwortung

          Hier vergeben wir einen Punkt für Produkte, die im Vergleich unter verbesserten sozialen Produktionsbedingungen hergestellt wurden. Dabei orientieren wir uns an den Ergebnissen der Sozialaudits und belohnen diejenigen, die mit besonders guten Ergebnissen aufwarten.
          Die Audits werden in der Regel von einer unabhängigen Prüfgesellschaft durchgeführt, die sich an internationale Standards von Multistakeholder Organisationen wie der FLA (Fair Labor Association) Fair Trade, FWF (Fair Wear Foundation) oder auch denen der BSCI (Business Social Compliance Initiative) o.ä. orientieren. Ein gutes Abschneiden zeigt sich durch faire Arbeitsbedingungen wie z.B. eine verbesserte Gesundheitsvorsorge, Arbeitssicherheit oder Aspekte wie die Kinderbetreuung, Essensversorgung oder Unterkunft der Mitarbeiter.

        • Transparenz und Rückverfolgbarkeit

          Produkte mit transparenter und öffentlich zugänglicher Lieferkette. Das bedeutet konkret, dass möglichst die gesamte Lieferkette eines Produktes öffentlich einsehbar sein sollte. Aktuell belohnen wir auch die Veröffentlichung von Teilen der Lieferkette.
          Als Beispiele hierfür gelten unter anderem der Daunen Codex von Mountain Equipment, die Footprint Chronicles von Patagonia oder das Identity Konzept von Meindl.

        • Zirkularität

          Ab der Sommersaison 2022 haben wir diesen Punkt etwas umfassender gestaltet und mit dem Oberbegriff „Kreislaufwirtschaft“ versehen.
          Mit diesem Kriterium vergeben wir einen Punkt an Produkte, die so konzipiert sind, dass sie wiederverwendet, repariert oder wiederaufgearbeitet werden können, um die vollständigen Produkte oder die Materialien in Umlauf zu bringen und damit ihre Lebensdauer zu verlängern und den ökologischen Fußabdruck zu verringern.

          Reparatur:
          Bei der Reparierbarkeit sollen wesentliche Bestandteile des Produktes reparierbar sein, wie zum Beispiel die Sohle von Wanderschuhen.
          Ein umfassendes Beispiel für die Reparierbarkeit ist der Reparaturindex von Vaude.
          Auch Fjällräven nutzt hierfür eine Reparaturleitlinie.
          Bereits bei der Produktentwicklung wird auf darauf geachtet, dass Produkte möglichst einfach zu reparieren sind, sei es vom Kunden selbst oder mit professioneller Unterstützung.

          Recycling:
          Der Fokus liegt auf der Reduzierung des Einsatzes von „neuen“ Materialien.
          Gut zum Recyceln eignen sich Produkte, die sortenrein sind (also nur aus einem Material bestehen) oder Produkte, die einfach in ihre Einzelbestandteile zerlegbar sind.
          Ein Beispiel dafür ist das „Cradle-to-Cradle“ Prinzip. Hier soll in einem nachhaltigen Kreislauf produziert werden, ohne Abfall zu hinterlassen.

          Wiederverwendung:
          Wir haben das Kriterium um Geschäftsmodelle von Marken erweitert, die z.B. Miet- oder Leasing- oder 2nd-Hand Produkte über Globetrotter anbieten möchten.

        • Nachhaltigeres Chemikalienmanagement

          Hier liegt das Augenmerk auf dem grundsätzlichen Chemikalienmanagement zur Herstellung des Produkts. Zudem wird der gezielte Verzicht auf bedenkliche Chemikalien, deren Einsatz sonst gängige Praxis bei der Herstellung in der Produktkategorie wäre, belohnt.

          Zum nachhaltigeren Chemikalienmanagement zählt für uns z.B. das nachweisbare Bekenntnis zu den Grundsätzen der ZDHC (zero discharge of hazardous chemicals). Bei der ZDHC handelt es sich um eine Gruppe von Bekleidungs- und Schuhmarken sowie Einzelhändlern, die zusammenarbeiten, um die Industrie langfristig zu einem Verzicht von bedenklichen Chemikalien zu führen. Die ZDHC wurde 2011 als Reaktion auf die Greenpeace DeTox-Kampagne ins Leben gerufen.

          Auch Bluesign zertifizierte Stoffe oder Produkte geben einen Aufschluss. Derart zertifizierte Stoffe und Produkte wurden unter vorgegebenen Produktionsbedingungen hergestellt und unterliegen einem als streng geltenden Chemikalienmanagement.

          Ein weiteres Beispiel sind „Terracare“ zertifizierte Leder der deutschen Gerberei Heinen, oder Leder von besonders zertifizierten Gerbereien, wie der „Leather Working Group“. Das Ziel dieser Multi-Stakeholder-Gruppe ist die Bewertung der Leistungsfähigkeit von Lederherstellern unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten und deren kontinuierliche Verbesserung.

        • Made in EU, assoziierte Staaten oder EFTA

          Hört sich komplizierter an, als es ist:
          „Made in“ schließt ab der Sommersaison 2022 Produktionsländer wie Großbritannien, Norwegen oder die Schweiz mit ein. Zu den assoziierten Staaten der EU gehören aktuell Montenegro, Serbien und Türkei.
          50% der Materialien eines Produktes sollen auf dem europäischen Kontinent produziert worden sein.
          Neben geringeren Transportemissionen rücken aktuell Themen wie die Sicherung/Verkürzungen von Lieferketten von Marken in „geographische“ Nähe in den Vordergrund, um sich eine größere Widerstandsfähigkeit zu schaffen. Dabei sind ebenso Umweltaspekte und Innovationsfähigkeit dieser Produktionsstätten gefragt.

        • Recyceltes Material

          Produkte, bei denen eines der Hauptmaterialien aus recyceltem Material besteht. Mindestens einer der Hauptmaterialien muss zu mindestens 20% aus recyceltem Material bestehen. Die gängigen Materialien sind zum Beispiel recyceltes Polyester und Polyamid. Dazu gehören aber auch z.B. recycelte Baumwolle, Daune, Wolle oder recycelter Stahl.

        • "No-Go"-Kriterien

           

          Trifft auf ein Produkt auch nur eines der folgenden Kriterien zu, ist es unmöglich, unser EINE GRÜNERE WAHL-Siegel zu erhalten.

          • PFC-Einsatz
          • Biozide
          • Herstellung in sogenannten 'risk countries'
          • Produkt enthält Bisphenol A (BPA)
          • Flammschutzmittel
          • Polyvinylchloride (PVC)
          • Aluminium mit direktem Lebensmittel Kontakt
          • Sonnencreme und andere Kosmetika mit Oxybenzone
          • Einwegartikel
          • Bestandteil Tritium in Leuchtfarbe

           

           

        • atmungsaktiv atmungsaktiv
        • wasserdicht wasserdicht
        • langlebig langlebig
        Größe EU
        41,5
        Größe
        7,5
        Gewicht
        960 g
        Gewogen
        ein Paar Gr. 38
        ABCD Kategorisierung
        AB
        Passform
        Hanwag Normal
        Einsatzgebiet
        Mittelgebirgswanderungen, Langstreckenwandern / Pilgern
        Wasserdichte Membran
        Ja
        Obermaterial
        Veloursleder, Synthetik, Mesh-Gewebe
        Futtermaterial
        Synthetik
        Membran
        Eco-Shell Footwear
        Innensohle
        Synthetik
        Zwischensohle
        PU
        Sohle
        Gummi, Hanwag Terragrip Hike Pro Sohle, griffiges Profil
        Wiederbesohlbar
        Nein
        Torsion
        medium
        Schafthöhe
        10,2 cm
        Eine grünere Wahl
        ja
        Eine grünere Wahl - erfüllte Kriterien
        RecycledMaterial, SustainableChemicalsManagement, TransparencyTraceability, RepairableRecyclable, SocialResponsibility, ManufacturedInEU
        Umweltinfo
        Hergestellt in Europa, Fluorcarbon-freie Imprägnierung

        Beschreibung

        So lässt es sich wandern!

        Das Ziel beim Blueridge Lady ES von Hanwag war es, einen Stiefel zu schaffen, dessen Impact auf die Natur so gering wie möglich ausfällt. Und das ist auch in eindrucksvoller Manier gelungen.

        Der besonders hochwertige und nachhaltige Blueridge ist die ideale Wahl, wenn dir zum einen die beiden genannten Attribute wichtig sind. Zum anderen aber auch dann, wenn Vielseitigkeit und Komfort ebenfalls ganz hoch im Kurs stehen. 

        Nachhaltig, komfortabel, passgenau

        Angefangen beim Obermaterial über die Konstruktion der Schuhzunge bis zur Zwischensohle - hier stimmt das Gesamtpaket ohne Wenn und Aber. Als Obermaterial wurde nicht nur auf robustes, sondern auch möglichst nachhaltig produziertes Perwanger Veloursleder zurückgegriffen. Um ein maximales Maß an Beweglichkeit bei gleichbleibender Robustheit erreichen zu können, wurde neben Leder außerdem synthetisches Mesh auf Polyamid-Basis verwendet.

        Ein Alleinstellungsmerkmal des hochwertigen Hikingstiefels ist die Konstruktion der Schuhzunge. Die sogenannte "Hanwag 3D-BreatheFit" Schuhzunge gleicht sich durch ihre außergewöhnlichen, asymmetrisch angeordneten Polster deiner einzigartigen Fußform optimal an und bietet so ein erstaunliches Maß an Komfort. Dieser Umstand sorgt außerdem dafür, dass du den Stiefel so passgenau schnüren kannst wie kaum einen anderen zuvor!

        Ein weiterer, hervorzuhebender Punkt ist die verarbeitete Membran. Zum Einsatz kommt die ebenfalls in Eigenregie von Hanwag entwickelte Eco-Shell Footwear Membran. Neben erstklassiger Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität kann sie vor allem auch mit einer PFC-freien Imprägnierung aufwarten. Dadurch verbleiben nach deinen Wanderungen keine schädlichen Fluorcarbone in der Natur zurück. 

        Eine Sohle für alle Füße

        Das wirkliche Herzstück des hochfuntktionalen Stiefels erkennt man aber erst auf den zweiten Blick. Gemeint ist die Sohlenkonstruktion, die es wirklich in sich hat. Um die Abrollbewegung deines Fußes optimal unterstützen zu können, wird auf verschieden harte Dämpfungskeile zurückgegriffen. Der dunklere Teil ist weicher und umschließt deinen Fuß wie eine Art Schale für maximalen Komfort. Der hellere Teil ist härter und bietet durch seinen höhren Sohlenrand aus stabilisierendem PU zusätzlichen Halt. Dadurch wird der Auftritt gedämpft und die Abrollbewegung optimal unterstützt. 

        Mit dem Wort "griffig" lässt sich vor allem die Gummi-Profilsohle hervorragend beschreiben. Satte 4 mm Profiltiefe bietet dir die Hanwag Hike Pro Sohle. Dadurch kommt der hochwertige Stiefel spielend leicht auch mit losen Untergründen und anderen Geländetücken zurecht.

        Details

        • Obermaterial: Perwanger Veloursleder
        • Innenmaterial: Synthetikfutter
        • Hanwag Eco-Shell Membran, kommt ohne den Einsatz von PFC aus, auf PU-Basis, dreilagiges Laminat
        • Wasserdicht
        • Atmungsaktiv
        • Feuchtigkeitsleitend
        • Klassisches Schnürsystem
        • Speziell gefertigte asymmetrische Schuhzunge für optimalen Halt und Komfort
        • Herausnehmbare synthetische Einlegesohle
        • Dämpfende Zwischensohle aus PU mit unterschiedlichen Härtegraden
        • Alle Materialien werden vollständig in Europa produziert
        • Stiefel wird vollständig in Europa hergestellt

         

        Das Produkt deiner Wahl ist „Eine Grünere Wahl":

        Klicke auf ein EINE GRÜNERE WAHL-Kriterium aus der Liste. Dann erfährst du mehr darüber, wie wir es auf die Produkte in unserem Sortiment anwenden.
        • Soziale Verantwortung

          Hier vergeben wir einen Punkt für Produkte, die im Vergleich unter verbesserten sozialen Produktionsbedingungen hergestellt wurden. Dabei orientieren wir uns an den Ergebnissen der Sozialaudits und belohnen diejenigen, die mit besonders guten Ergebnissen aufwarten.
          Die Audits werden in der Regel von einer unabhängigen Prüfgesellschaft durchgeführt, die sich an internationale Standards von Multistakeholder Organisationen wie der FLA (Fair Labor Association) Fair Trade, FWF (Fair Wear Foundation) oder auch denen der BSCI (Business Social Compliance Initiative) o.ä. orientieren. Ein gutes Abschneiden zeigt sich durch faire Arbeitsbedingungen wie z.B. eine verbesserte Gesundheitsvorsorge, Arbeitssicherheit oder Aspekte wie die Kinderbetreuung, Essensversorgung oder Unterkunft der Mitarbeiter.

        • Transparenz und Rückverfolgbarkeit

          Produkte mit transparenter und öffentlich zugänglicher Lieferkette. Das bedeutet konkret, dass möglichst die gesamte Lieferkette eines Produktes öffentlich einsehbar sein sollte. Aktuell belohnen wir auch die Veröffentlichung von Teilen der Lieferkette.
          Als Beispiele hierfür gelten unter anderem der Daunen Codex von Mountain Equipment, die Footprint Chronicles von Patagonia oder das Identity Konzept von Meindl.

        • Zirkularität

          Ab der Sommersaison 2022 haben wir diesen Punkt etwas umfassender gestaltet und mit dem Oberbegriff „Kreislaufwirtschaft“ versehen.
          Mit diesem Kriterium vergeben wir einen Punkt an Produkte, die so konzipiert sind, dass sie wiederverwendet, repariert oder wiederaufgearbeitet werden können, um die vollständigen Produkte oder die Materialien in Umlauf zu bringen und damit ihre Lebensdauer zu verlängern und den ökologischen Fußabdruck zu verringern.

          Reparatur:
          Bei der Reparierbarkeit sollen wesentliche Bestandteile des Produktes reparierbar sein, wie zum Beispiel die Sohle von Wanderschuhen.
          Ein umfassendes Beispiel für die Reparierbarkeit ist der Reparaturindex von Vaude.
          Auch Fjällräven nutzt hierfür eine Reparaturleitlinie.
          Bereits bei der Produktentwicklung wird auf darauf geachtet, dass Produkte möglichst einfach zu reparieren sind, sei es vom Kunden selbst oder mit professioneller Unterstützung.

          Recycling:
          Der Fokus liegt auf der Reduzierung des Einsatzes von „neuen“ Materialien.
          Gut zum Recyceln eignen sich Produkte, die sortenrein sind (also nur aus einem Material bestehen) oder Produkte, die einfach in ihre Einzelbestandteile zerlegbar sind.
          Ein Beispiel dafür ist das „Cradle-to-Cradle“ Prinzip. Hier soll in einem nachhaltigen Kreislauf produziert werden, ohne Abfall zu hinterlassen.

          Wiederverwendung:
          Wir haben das Kriterium um Geschäftsmodelle von Marken erweitert, die z.B. Miet- oder Leasing- oder 2nd-Hand Produkte über Globetrotter anbieten möchten.

        • Nachhaltigeres Chemikalienmanagement

          Hier liegt das Augenmerk auf dem grundsätzlichen Chemikalienmanagement zur Herstellung des Produkts. Zudem wird der gezielte Verzicht auf bedenkliche Chemikalien, deren Einsatz sonst gängige Praxis bei der Herstellung in der Produktkategorie wäre, belohnt.

          Zum nachhaltigeren Chemikalienmanagement zählt für uns z.B. das nachweisbare Bekenntnis zu den Grundsätzen der ZDHC (zero discharge of hazardous chemicals). Bei der ZDHC handelt es sich um eine Gruppe von Bekleidungs- und Schuhmarken sowie Einzelhändlern, die zusammenarbeiten, um die Industrie langfristig zu einem Verzicht von bedenklichen Chemikalien zu führen. Die ZDHC wurde 2011 als Reaktion auf die Greenpeace DeTox-Kampagne ins Leben gerufen.

          Auch Bluesign zertifizierte Stoffe oder Produkte geben einen Aufschluss. Derart zertifizierte Stoffe und Produkte wurden unter vorgegebenen Produktionsbedingungen hergestellt und unterliegen einem als streng geltenden Chemikalienmanagement.

          Ein weiteres Beispiel sind „Terracare“ zertifizierte Leder der deutschen Gerberei Heinen, oder Leder von besonders zertifizierten Gerbereien, wie der „Leather Working Group“. Das Ziel dieser Multi-Stakeholder-Gruppe ist die Bewertung der Leistungsfähigkeit von Lederherstellern unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten und deren kontinuierliche Verbesserung.

        • Made in EU, assoziierte Staaten oder EFTA

          Hört sich komplizierter an, als es ist:
          „Made in“ schließt ab der Sommersaison 2022 Produktionsländer wie Großbritannien, Norwegen oder die Schweiz mit ein. Zu den assoziierten Staaten der EU gehören aktuell Montenegro, Serbien und Türkei.
          50% der Materialien eines Produktes sollen auf dem europäischen Kontinent produziert worden sein.
          Neben geringeren Transportemissionen rücken aktuell Themen wie die Sicherung/Verkürzungen von Lieferketten von Marken in „geographische“ Nähe in den Vordergrund, um sich eine größere Widerstandsfähigkeit zu schaffen. Dabei sind ebenso Umweltaspekte und Innovationsfähigkeit dieser Produktionsstätten gefragt.

        • Recyceltes Material

          Produkte, bei denen eines der Hauptmaterialien aus recyceltem Material besteht. Mindestens einer der Hauptmaterialien muss zu mindestens 20% aus recyceltem Material bestehen. Die gängigen Materialien sind zum Beispiel recyceltes Polyester und Polyamid. Dazu gehören aber auch z.B. recycelte Baumwolle, Daune, Wolle oder recycelter Stahl.

        • "No-Go"-Kriterien

           

          Trifft auf ein Produkt auch nur eines der folgenden Kriterien zu, ist es unmöglich, unser EINE GRÜNERE WAHL-Siegel zu erhalten.

          • PFC-Einsatz
          • Biozide
          • Herstellung in sogenannten 'risk countries'
          • Produkt enthält Bisphenol A (BPA)
          • Flammschutzmittel
          • Polyvinylchloride (PVC)
          • Aluminium mit direktem Lebensmittel Kontakt
          • Sonnencreme und andere Kosmetika mit Oxybenzone
          • Einwegartikel
          • Bestandteil Tritium in Leuchtfarbe

           

           

        Technische Details

        • atmungsaktiv
        • wasserdicht
        • langlebig
        Größe EU
        41,5
        Größe
        7,5
        Gewicht
        960 g
        Gewogen
        ein Paar Gr. 38
        ABCD Kategorisierung
        AB
        Passform
        Hanwag Normal
        Einsatzgebiet
        Mittelgebirgswanderungen, Langstreckenwandern / Pilgern
        Wasserdichte Membran
        Ja
        Obermaterial
        Veloursleder, Synthetik, Mesh-Gewebe
        Futtermaterial
        Synthetik
        Membran
        Eco-Shell Footwear
        Innensohle
        Synthetik
        Zwischensohle
        PU
        Sohle
        Gummi, Hanwag Terragrip Hike Pro Sohle, griffiges Profil
        Wiederbesohlbar
        Nein
        Torsion
        medium
        Schafthöhe
        10,2 cm
        Eine grünere Wahl
        ja
        Eine grünere Wahl - erfüllte Kriterien
        RecycledMaterial, SustainableChemicalsManagement, TransparencyTraceability, RepairableRecyclable, SocialResponsibility, ManufacturedInEU
        Umweltinfo
        Hergestellt in Europa, Fluorcarbon-freie Imprägnierung
        Artikel-Nr.
        1245851

        Passend dazu

        Das könnte dir auch gefallen 
        0
        0 Bewertungen
        Bewertung verfassen

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.
        Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht.

        Nutzungsbedingungen Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen
        double-arrows-up
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail! Falls Du schon zum Newsletter angemeldet sein solltest, wirst Du keine E-Mail erhalten.
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein