Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Backcountry Bindungen bei Globetrotter

        Da Backcountry Skier im Gelände, im Tiefschnee und auf Abfahrten grundsätzlich intensiven Belastungen ausgesetzt sind, sind auch Backcountry Bindungen besonders stabil und robust konzipiert. Hier findest Du Modelle verschiedener Bindungstypen, die Dir maximale Kontrolle gewährleisten.

        Verschiedene Bindungstypen in unserem Sortiment

        Sofern Du schon über ein Paar Backcountry Skistiefel verfügst, musst Du Dir eine passende Skibindung zulegen, die Du dann auf Deinen Backcountry Ski montierst. In unserem Sortiment stehen Dir verschiedene Bindungssysteme, auf die jeweils unterschiedliche Stiefel passen, zur Verfügung: die SNS-BC-Bindung, die NNN-BC-Bindung und die 75 mm NN-Bindung.

        • SNS-BC: SNS-BC steht für Salomon Nordic System Backcountry. Diese Skibindung beruht auf der Bauweise regulärer SNS-Bindungen, verfügt im Vergleich dazu aber über eine noch breitere Metallachse unterhalb der Zehenpartie. Gleichzeitig wird sie mit einem härteren Flexor geliefert.
        • NNN-BC: NNN-BC steht für New Nordic Norm Backcountry. Auch dieses System wurde aus dem regulären NNN-System heraus entwickelt und verfügt über einen massiveren Metallstift sowie einen härteren Flexor.
        • 75 mm NN: NN steht für Nordic Norm. Das System eignet sich für spezielle 75 mm breite Sohlen. Bei dieser Backcountry Skibindung ist der Skischuh bereits mit einem Steg ausgestattet, welcher in die Bindung geklemmt wird. Durch einen manuell zu bedienenden Hebel wird der Schuh in der Bindung gesichert.

        Achte darauf, dass die verschiedenen Aufnahmen der Backcountry Bindungen nicht miteinander kompatibel sind, sodass Du stets Stiefel und Bindung passend zueinander erwerben solltest.

        Verstärkte Kontrolle und stabilerer Halt bei Backcountry Bindungen

        Grundsätzlich sind Backcountry Bindungen etwas breiter als reguläre Bindungen. Zusammen mit den massiveren Einhängungsvorrichtungen kann der Skiläufer bzw. die Skiläuferin so noch besser Kontrolle über den Ski ausüben. Auf unvorhergesehene Unebenheiten, Hindernisse oder sonstige Überraschungen auf einer Backcountry-Tour kann so schneller und präziser reagiert werden.
        Gleichzeitig gewährleistet ein härterer Flexor, dass die Abstoßbewegung des Fußes über den Ski effizienter in Antriebskraft übermittelt wird und dass die Auf-und Abbewegung des Fußes zügiger und dynamischer abläuft.

        Mehr lesen

        Backcountry Bindungen bei Globetrotter

        Da Backcountry Skier im Gelände, im Tiefschnee und auf Abfahrten grundsätzlich intensiven Belastungen ausgesetzt sind, sind auch Backcountry Bindungen besonders stabil und robust konzipiert. Hier findest Du Modelle verschiedener Bindungstypen, die Dir maximale Kontrolle gewährleisten.

        Verschiedene Bindungstypen in unserem Sortiment

        Sofern Du schon über ein Paar Backcountry Skistiefel verfügst, musst Du Dir eine passende Skibindung zulegen, die Du dann auf Deinen Backcountry Ski montierst. In unserem Sortiment stehen Dir verschiedene Bindungssysteme, auf die jeweils unterschiedliche Stiefel passen, zur Verfügung: die SNS-BC-Bindung, die NNN-BC-Bindung und die 75 mm NN-Bindung.

        • SNS-BC: SNS-BC steht für Salomon Nordic System Backcountry. Diese Skibindung beruht auf der Bauweise regulärer SNS-Bindungen, verfügt im Vergleich dazu aber über eine noch breitere Metallachse unterhalb der Zehenpartie. Gleichzeitig wird sie mit einem härteren Flexor geliefert.
        • NNN-BC: NNN-BC steht für New Nordic Norm Backcountry. Auch dieses System wurde aus dem regulären NNN-System heraus entwickelt und verfügt über einen massiveren Metallstift sowie einen härteren Flexor.
        • 75 mm NN: NN steht für Nordic Norm. Das System eignet sich für spezielle 75 mm breite Sohlen. Bei dieser Backcountry Skibindung ist der Skischuh bereits mit einem Steg ausgestattet, welcher in die Bindung geklemmt wird. Durch einen manuell zu bedienenden Hebel wird der Schuh in der Bindung gesichert.

        Achte darauf, dass die verschiedenen Aufnahmen der Backcountry Bindungen nicht miteinander kompatibel sind, sodass Du stets Stiefel und Bindung passend zueinander erwerben solltest.

        Verstärkte Kontrolle und stabilerer Halt bei Backcountry Bindungen

        Grundsätzlich sind Backcountry Bindungen etwas breiter als reguläre Bindungen. Zusammen mit den massiveren Einhängungsvorrichtungen kann der Skiläufer bzw. die Skiläuferin so noch besser Kontrolle über den Ski ausüben. Auf unvorhergesehene Unebenheiten, Hindernisse oder sonstige Überraschungen auf einer Backcountry-Tour kann so schneller und präziser reagiert werden.
        Gleichzeitig gewährleistet ein härterer Flexor, dass die Abstoßbewegung des Fußes über den Ski effizienter in Antriebskraft übermittelt wird und dass die Auf-und Abbewegung des Fußes zügiger und dynamischer abläuft.

        Mehr lesen
        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein