Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        #ERKUNDEDENHERBST

        Die Pfalz ist bekannt für ihre Burgen und Schlösser. Doch auch die unzähligen Sandsteinformationen, die sich vor allem im Wasgau finden lassen, eignen sich perfekt für aufregende Tagesausflüge. So gehört auch der Rötzenfelsen zu den Spots, die man einfach gesehen haben muss, wenn man in der Gegend ist. Abenteurer und Reisefotograf Manuel Dietrich nimmt euch mit auf seine #erkundedenherbst-Tour.

        »If adventure doesn’t wait on the doorstep climb out through the window.«

        Video

        Komfortabel!

        Die Apex Flex Gtx 2.0 Jacket hält dir mit ihrem Gore-Tex-Material zuverlässig Wind und Regen vom Leib und punktet dabei mit ihrem herrlich weichen Materialgriff.

        Zur Jacke

        Alternative zum Rucksack!

        Die Deuter Pulse 3 Hüfftasche hat alles, was du sonst von einem Laufrucksack erwartest. Aber im kompakten, praktischen Hüfttaschenformat! Sogar für ein Trinksystem ist Platz.

        Zur Tasche

        #ERKUNDEDENHERBST @Rötzenfelsen

        Der Auslöser für meinen allerersten Besuch des Rötzenfelsens vor nun knapp zwei Jahren war eigentlich nichts mehr als eine Google bzw. Google Maps Suche, die das Ziel hatte neue interessante und auch noch recht unbekannte Orte vor meiner eigenen Haustüre zu finden. Es muss nämlich nicht immer ans andere Ende der Welt gehen, um Abenteuer zu erleben und hidden gems zu entdecken.

        Seit meinem ersten Besuch hat es mich mittlerweile schon drei Mal zurück zum Rötzenfelsen gezogen. Und jedes Mal hat es sich mehr als gelohnt! Sowohl für Wanderer, Fotografie-Interessierte, als auch für Kletterer ist der Rötzenfelsen ein wahres Paradies. Die über 500 Meter hohe, steil abfallende Felswand bietet einen einzigartigen Blick über die Kegelberge und lässt selbst Schwindelfreie, die sich an den Abgrund trauen, nicht unbeeindruckt. Vor allem Frühaufsteher können hier morgens einen fantastischen Sonnenaufgang erleben. Mit ein wenig Glück bilden sich in einer klaren Nacht in den Tälern Nebelfelder, die dann von der aufgehenden Sonne angestrahlt werden. Wem das noch nicht genug ist, der kann auf dem Rückweg noch einen Abstecher zum 4-Burgenblick machen. Doch nicht nur bei Wanderern ist der Rötzenfelsen beliebt, auch Wanderfalken haben hier gerne ihr zu Hause, weswegen der vordere Fels meist von Februar bis August gesperrt ist. Dennoch lohnt sich die kurze Wanderung auf den insgesamt auf 496 Metern gelegenen Aussichtspunkt auch zu dieser Zeit. Wer jetzt aber Respekt vor den knapp 500 Metern bekommen hat, den kann ich beruhigen: Insgesamt sind es nämlich nur 140 Höhenmeter die man bewältigen muss.

        Schwierigkeitsgrad: Leichte Wanderung

        Ausrüstung: Wanderschuhe und Rucksack sind empfehlenswert. Im Herbst sollte natürlich auch die Regenjacke nicht fehlen!

        Mehr lesen
        Wegbeschreibung

        Startpunkt der knapp 1.6 km langen Wanderung ist der Wanderparkplatz in Gossersweiler-Stein. Offiziell gibt es für den Parkplatz leider keine genaue Adresse, weswegen ihr hierfür am besten auf die Koordinaten oder die unten verlinkte Route auf Google Maps zurückgreift.

        Für die Route benötigt man ca. 20-25 Min.

         

         

        Das könnte Dir auch gefallen 

        Über Manuel Dietrich

        Seit ich 2014 nach meinem Abitur die typische Auszeit in Australien gesucht habe, hat sich das, was vorher nur hobbymäßiges hier-und-da Fotografieren war, zu einer regelrechten Fotografie- Reisesucht entwickelt. Heute zieht es mich nur noch weg! Egal ob kleinere Wochenendtrips in die Alpen oder Abenteuerreisen wie nach Neuseeland, Kanada oder Patagonien, das Ziel ist immer dasselbe: neue aufregende Orte zu entdecken.

        Neben meinem Architekturstudium habe ich mir meine eigene Selbstständigkeit immer weiter aufgebaut und bin nun nach meinem Bachelor freiberuflicher Fotograf, Filmemacher und Reisesüchtiger. Ich könnte mir kein Leben mehr ohne Kamera in der Hand und dem Reisepass im Rucksack mehr vorstellen. Wenn ich mal nicht im Ausland unterwegs bin, dann findet man mich auch häufiger in meiner Lieblingsregion in Deutschland: den bayrischen Alpen, meist zwischen Garmisch-Partenkirchen und Berchtesgaden.

        #ErkundeDenHerbst
        Manuel Dietrich

        FRANKFURT

         

        Alle Spots
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein