/beratung//magazin//veranstaltungen//ueber-globetrotter/https://support.globetrotter.de/hc/de/service/globetrotter-card/

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        DU HATTEST DIE WAHL! UND WIR HABEN GESPENDET!

        Seit 2018 werden nachhaltigere Produkte bei Globetrotter im Onlineshop und den Filialen mit dem Label »Eine Grünere Wahl« ausgezeichnet. Mehr als 1500 Produkte und Styles tragen inzwischen das begehrte Label, das die nachhaltige Alternative zu einem ähnlichen Produkt herausstellt. Dabei sind die Hersteller bereit in ihren Nachhaltigkeitsbemühungen die Extrameile zu gehen.

        Während unserer »Grüneren Woche« vom 23. bis 29. November 2020 gingen satte zehn Prozent all unserer Erlöse aus Verkäufen an »Eine Grünere Wahl«-Produkten an den Deutschen Wanderverband. Unsere Exklusivmarke FRILUFTS unterstützt die Aktivitäten des Wanderverbands sogar mit 20 Prozent aller Umsätze bei Globetrotter in diesem Zeitraum. Mit dieser Spende unterstützen wir die Pflege und Anlage von Wanderwegen sowie Projekte zur Förderung des Familienwanderns.

        Außerdem kommen sämtliche Einnahmen aus Second Hand Verkäufen während der »Grüneren Woche« den gemeinnützigen Projekten des Verbands zugute.


        »Beim Deutschen Wanderverband gehen die Spenden 1 zu 1 in die Förderung des Wandertourismus vor unser Haustür – wie beim Projekt Schulwandern, bei dem Schulen logistische und finanzielle Unterstützung bei der Wandertagsdurchführung gegeben wird.«

        Andreas Krüger, Marketing-Manager Globetrotter

        WOFÜR WERDEN DIE SPENDEN EINGESETZT?

        Die Spende wird der Deutsche Wanderverband unter anderem nutzen, um das Familienwandern zu fördern sowie die dafür nötigen Wege zu schaffen und zu erhalten. Das ist nachhaltig und bereitet einer neuen Wandergeneration den Weg, die Natur auf ganz besondere Art kennenzulernen. Markierte Wanderwege ermöglichen zudem eine sichere sowie Pflanzen und Tiere schützende Besucherlenkung in Natur und Wäldern. Besonders wichtig sind hier die naturnahen Wege und Pfade. Gerade sie machen das Wandern für die meisten Menschen attraktiv. Und gerade hier ergeben sich Naturerfahrungen und -erlebnisse. Das erhöht insbesondere bei jungen Menschen die Wertschätzung für die Natur. Nicht zuletzt wirken naturnahe Wege direkt auf die biologische Vielfalt. Sie sind wichtige Brücken in Biotopverbundsystemen und können im Gegensatz zu asphaltierten Böden Nährstoffe und Regen aufnehmen. Viel mehr Nachhaltigkeit geht kaum.

        Foto: Deutscher Wanderverband


        »Wandern stärkte die Gesundheit sowie den sozialen und familiären Zusammenhalt. Das ist gerade während des Corona-Lockdowns einmal mehr sehr deutlich geworden. Wir freuen uns, dass Globetrotter uns als Spendenempfänger ausgesucht hat.«

        Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, DWV-Präsident

        Foto: Deutscher Wanderverband

        DER DEUTSCHE WANDERVERBAND

        Seit 1883 vertritt der Deutsche Wanderverband gegenüber Politik und Behörden die Interessen seiner Mitglieder. In seinen Aufgabenbereich fällt auch die Wanderwegearbeit in Deutschland. Als Dachverband von rund 70 landesweiten und regionalen Gebirgs- und Wandervereinen mit rund 600 000 Mitgliedern hat der DWV wichtige Initiativen wie das Kita-, Schul- und DWV-Gesundheitswandern oder die Ausbildung von DWV-WanderführerInnen gemeinsam mit Partnern ins Leben gerufen. Als anerkannter Naturschutzverband hat der DWV zudem eine wichtige Funktion im Dialog von NaturnutzerInnen und -schützerInnen. Er ist Initiator des bundesweiten, jährlichen Tags des Wanderns am 14. Mai und zertifiziert im Rahmen der Qualitätsinitiative »Wanderbares Deutschland« Regionen, Wege und Gastgeber, wenn sie sich besonders gut für Wanderer eignen. Nicht zuletzt kümmern sich rund 20 000 ehrenamtliche Wegezeichner unter dem Dach des DWV um etwa 200 000 Kilometer Wanderwege in Deutschland und sind dafür über 350 000 Stunden im Jahr unterwegs.

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein